Mobile-Game Peridot: Das ist das neue Augmented-Reality-Spiel der Pokémon Go-Macher

Mobile-Game Peridot: Das ist das neue Augmented-Reality-Spiel der Pokémon Go-Macher © 2015-2022 Niantic, Inc. All Rights Reserved.

Niantic hat mit „Pokémon Go“, „Harry Potter: Wizards Unite“ und „Pikmin: Bloom“ bereits drei großen Marken ein Augmented-Reality-Spiel spendiert. Nun widmet sich das US-amerikanische Entwicklerstudio mit dem Mobile-Game „Peridot“ erstmalig einem Titel, dem keinerlei Vorlage zugrunde liegt.

Egal ob Pokémon oder Pikmin: Die kreativen Köpfe von Niantic scheinen eine Vorliebe für knuffige Fabelwesen zu besitzen. Diesem Faible bleiben sie auch mit ihrem nächsten Mobile Game namens Peridot treu. Denn der Titel des AR-Spiels bezeichnet zugleich die kleinen Tierwesen, die bei dem Pokémon-Go-Nachfolger im Mittelpunkt stehen.

Das Konzept von Peridot: Aufziehen, Pflegen und Züchten 

In einer Pressemitteilung stellte Niantic das Prinzip des vor wenigen Tagen angekündigten Mobile Games vor. Nach Tausenden von Jahren erwachen die Peridots – kurz Dots genannt – aus ihrem Schlaf und finden sich in einer ihnen fremden Welt wieder. Da ihr Organismus von dem neuen Lebensraum gänzlich überwältig ist, brauchen die kleinen Kreaturen Deine Hilfe, um zu überleben.

Nach dem Tamagotchi-Prinzip, das Du womöglich schon von Pokémon Go kennst, ziehst Du demnach Deinen kleinen Begleiter groß. Der Unterschied zu Spielen wie Pokémon Go ist jedoch, dass Du tatsächlich nur einen Begleiter an Deiner Seite hast und nicht über mehrere Peridots gleichzeitig wachst. Mit Streicheleinheiten, Spaziergängen und Trainingseinlagen erhält Dein Peridot Erfahrungspunkte, die ihm zum Wachstum verhelfen. Ziel ist es Deinen frisch geschlüpften Peridot so lange zu begleiten, bis er auf eigenen Beinen stehen kann. Ist dieses Ziel erreicht, kannst Du Dir ein neues Ei besorgen und das Spielchen geht von vorne los.

Die Einzigartigkeit der Peridots

Jeder Peridot verfügt dabei über einen eigenen Charakter mit einem individuellen Verhalten und entsprechend unterschiedlichen Wünschen. So äußert eines der Tierchen den Wunsch, mit Dir eine Tour durch den nächstgelegenen Park zu drehen, während ein anderer Peridot hungrig nach einer blauen Tomate ist, die Du mittels AR-Technik in der realen Welt findest. Dieses Wunschsystem fördert demnach die Interaktion mit der Umwelt oder sogar mit anderen Spieler:innen. Dank der Lightship-ARDK-Technologie, die Echtzeit-Mapping und Interaktion mit AR-Inhalten verspricht, erkennen die Peridots sogar Oberflächen in der realen Welt und reagieren auf diese.

Kooperiere mit anderen Spieler:innen: Neue Peridots züchten

Ist Dein tierisches Wesen ausgewachsen, kannst Du Dich mit anderen Spieler:innen, die ebenfalls einen erwachsenen Peridot besitzen, verbünden und ein neues Wesen züchten. Denn bei der Paarung zweier Peridots werden die Archetypen der zwei Kreaturen gekreuzt und es entsteht eine neue Gattung. Laut Niantic soll es zahlreiche Archetypen geben, darunter beispielsweise Einhorn, Pfau, Gepard, Widder, Kaninchen und Clownfisch.

Mit dem Einsatz von sogenannten Nestern-Items werden dem Archetypus obendrein einzigartige Eigenschaften, wie zum Beispiel ein Geparden-Muster, verliehen. Einige Nester mutieren ein Merkmal, andere gleich mehrere. Bist Du erstmal mit den Items vertraut und besitzt einige von diesen, kannst Du die Merkmale Deines nächsten Peridots bewusst beeinflussen. Manche Peridots zeigen allerdings erst über Generationen hinweg eine Wirkung auf das entsprechende Item, sodass Du auch etwas Geduld mitbringen solltest.

Der Release: Wann erscheint das Mobile-Game Peridot?

Niantics neustes AR-Abenteuer soll noch diesen Monat auf ausgewählten Märkten zum Download bereitgestellt werden. Nach und nach möchte Niantic den Titel für weitere Märkte ergänzen. Zudem wird der Pokémon-Go-Nachfolger im Rahmen eines Soft Launches veröffentlicht. Das heißt, dass es im Gegensatz zu Spielen großer Publisher keine großen Marketingmaßnahmen in Anspruch genommen werden. Hierzulande wird das Mobile Game Peridot im App Store und bei Google Play erscheinen. Ein genaues Release-Datum bleibt allerdings noch abzuwarten.

Freust Du Dich auf das tierische AR-Game? Wir freuen uns über Deine Meinung in den Kommentaren!

Dieser Artikel Mobile-Game Peridot: Das ist das neue Augmented-Reality-Spiel der Pokémon Go-Macher kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Oliver Koch
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: «Raue» Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
People news
Leute: Sänger Marc Marshall trägt jetzt Regenbogenbart
People news
Hip-Hop: Sido wünscht sich Leben auf dem Boot
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Reise
Neue Streiks angekündigt: Großbritannien: Reisechaos vor Weihnachten erwartet
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Games news
Featured: PS-Plus-Games im Dezember 2022: Diese Spiele sind dabei
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Games news
Featured: NBA All-World: Mobile Game für Basketball-Fans vom Pokémon Go-Entwicklerstudio angekündigt
Games news
Featured: Marvel World of Heroes: Neues Augmented Reality-Game von den „Pokémon Go“-Machern angekündigt
Handy ratgeber & tests
Featured: Niantic Campfire: Pokémon GO-Entwickler:innen starten Metaverse-Social-App für die reale Welt
Das beste netz deutschlands
Featured: 8th Wall: Erlebe immersive Web-AR-Erfahrungen mit Deinem Smartphone
Internet news & surftipps
Spiele: Macher von «Pokémon Go» entwickeln eigenes soziales Netzwerk
Games news
Featured: Jurassic World Dominion: Augmented-Reality-App entführt Dich ins Zeitalter der Dinosaurier
Games news
Featured: House of the Dragon: DracARys – Zieh mit der Game of Thrones-AR-App Deine eigenen Drachen auf
Handy ratgeber & tests
Featured: Heimische Wildtiere in Augmented Reality: Dieses WWF AR-Erlebnis macht es möglich