Lost Ark: Die besten Tipps & Tricks zum Release im Guide

13.05.2022

Lost Ark: Die besten Tipps & Tricks zum Release im Guide © YouTube/Lost Ark

Auf kaum ein MMORPG haben die Fans 2022 sehnlicher gewartet als auf „Lost Ark“. Es steigt in den Kampfring zu Hack-and-Slay-Konkurrenten wie „Diablo“ und „Path of Exile“. Damit Du für den Release gewappnet bist, erhältst Du in diesem Guide die wichtigsten Tipps und Tricks zu Lost Ark.

Tipps zu allen Klassen in Lost Ark

Zu Beginn des Spiels hast Du die Wahl zwischen fünf Klassen. Jede der fünf Klassen besitzt weitere Spezialisierungen, die Du auf Level 10 freischaltest. Wirf Dein Wissen über ähnliche Spiele dabei kurz über Bord, denn typische Rollen wie Tank oder Heiler und Heilerin gibt es in Lost Ark so nicht.

Zwar eignen sich bestimmte Klassen besser, um viel Schaden auszuhalten oder in einer Gruppe besonders unterstützend zu wirken – aber eine richtige Kategorisierung und Spezialisierung in diese Richtungen gibt es nicht. Darüber hinaus sollte Dir bewusst sein, dass die Klassen mit Genderlock in den Release starten. Bedeutet: Die Klassen haben immer ein festgelegtes Geschlecht. In naher Zukunft soll das noch überarbeitet werden.

Die Klassen und ihre Spezialisierungen: So einsteigerfreundlich sind sie

Zu den fünf Basisklassen gesellen sich 15 Spezialisierungen, die ungleichmäßig auf die Klassen verteilt sind: Die Magierin und die Assassinin besitzen jeweils zwei Spezialisierungen, beim Krieger und Kanonier sind es je drei und die Kampfkünstlerin hat vier. Im Folgenden geben wir Dir einen kleinen Einblick in ihre Spielweisen.

Krieger

Der Krieger splittet sich ab Level 10 in die folgenden drei Spezialisierungen auf:

Berserker

Waffe: Zweihandgroßschwert

Rolle: Nahkampf

Einsteigerfreundlich: ja

Wie es sich für das Zweihandgroßschwert eines Kriegers gehört, teilt es ordentlich Schaden aus – sowohl bei Einzelgegner:innen als auch bei Gegnergruppen. Schaltet der Berserker in seinen Berstmodus, erhöhen sich seine Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeit. Die Spielweise ist leicht zu erlernen und eignet sich daher bestens für neue Spieler und Spielerinnen.

Paladin

Waffe: Schwert und Buch

Rolle: Nahkampf, Unterstützung

Einsteigerfreundlich: nein

Der Paladin führt sein Schwert und ein Buch bei sich. Beides dient der Schadensausteilung auf kurzer oder mittlerer Distanz. Neben den blauen Zaubern, die sich auf seine Nahkampffähigkeiten beziehen, nutzt er goldene Spells, um seine Gruppenmitglieder zu unterstützen. Dieser Wechsel der Spielweise braucht etwas Erfahrung, daher ist der Paladin nicht unbedingt für Einsteiger und Einsteigerinnen geeignet.

Pistolenlanzer

Waffe: Pistolenlanze und Schild

Rolle: Tank

Einsteigerfreundlich: ja

Der Pistolenlanzer ist besser darin, Schaden einzustecken, als ihn auszuteilen. Gerade für Einsteiger und Einsteigerinnen kommen diese Eigenschaften wie gerufen. Prasselt durch Unkenntnis mehr Schaden als gewollt auf Dich ein, verzeiht eine sehr ausdauernde Klasse wie der Pistolenlanzer das relativ schnell. Diese Eigenschaft macht ihn auch für den PvP-Modus sehr gefährlich.

Kampfkünstlerin

Die vier Spezialisierungen der Kampfkünstlerin zeichnen sich vor allem durch eine hohe Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeit aus.

Kriegstänzerin

Waffe: Leichte Kampfhandschuhe

Rolle: Nahkampf

Einsteigerfreundlich: nein

Die Kriegstänzerin zählt zu den schnellsten und mobilsten Klassen in Lost Ark. Ihre geringe Angriffsreichweite macht sie durch schnelle Castzeiten wieder wett. Da sie besonders anfällig für Schaden ist und Du ihre Abklingzeiten genauestens im Auge behalten musst, um keine falschen Entscheidungen zu treffen, ist sie für Anfänger und Anfängerinnen nicht geeignet.

Scrapper

Waffe: Panzerhandschuhe

Rolle: Nahkampf

Einsteigerfreundlich: nein

Die Scrapper-Klasse fokussiert sich auf die Nutzung des Qi, das Du im Gleichgewicht halten musst. Deine Fähigkeiten nutzen entweder die eine oder die andere Hälfte Deines Qi. Dieselbe Fähigkeit mehrmals einzusetzen, bringt das Qi in Ungleichgewicht. Daher solltest Du stets darauf achten, welchen Zauber Du als Nächstes anwendest, um den maximalen Schaden auszuschöpfen. Also nicht besonders einsteigerfreundlich.

Seelenfaust

Waffe: Elastische Kampfhandschuhe

Rolle: Nahkampf, Fernkampf

Einsteigerfreundlich: nein

Bei der Seelenfaust handelt es sich um eine Hybridklasse, die den Kampfstil der Kriegstänzerin und der Scrapper-Klasse vereint. Dadurch ist es ihr möglich, sowohl Nah- als auch Fernkampfangriffe auszuführen. Um das Beste aus den wechselnden Kampfstilen herauszuholen, damit sie in schadensreichen Kombos gipfeln, brauchst Du Verständnis für die Klasse und reichlich Übung.

Striker

Waffe: Elementare Kampfhandschuhe

Rolle: Nahkampf

Einsteigerfreundlich: nein

Der Striker ist ein Kampfmönch, der sich die Macht des Windes zunutze macht. Seine Angriffe bestechen mit hohen Geschwindigkeiten und einer Schlagabfolge aus Tritten und Faustschlägen. Da es das männliche Pendant zu den anderen Spezialisierungen der Kampfkünstlerin ist, unterscheidet sich seine Spielweise nicht sonderlich von den anderen. Unser Tipp für Lost Ark: Einsteiger und Einsteigerinnen sollten also auch vom Striker die Finger lassen.

Lanzenträgerin

Waffe: Speer und Gleve

Rolle: Nahkampf

Einsteigerfreundlich: nein

Die Lanzenträgerin ist mit zweierlei Waffen ausgestattet: ihrer Lanze und einer Gleve. Zwischen ihnen kann sie nach Bedarf wechseln. Jede der beiden Waffen besitzt beim Anlegen ihre eigenen Fähigkeiten, die die Lanzenträgerin im Kampf nutzt.

Die Angriffe unterscheiden sich außerdem zwischen Sturmfertigkeiten (blau) und Fokusfertigkeiten (rot). Eine Energieleiste füllt sich mit Einsatz der blauen Angriffe. Der Schaden der roten Angriffe wird von der Energieleiste definiert. Insgesamt verfügt die Klasse über 14 verschiedene Fertigkeiten, die Du gleichzeitig skillst.

Kanonier

Der Kanonier besitzt vier Spezialisierungen. Da die Kunstschützin und der Todesschütze dieselbe Klasse sind – nur mit einem anderen Geschlecht – fassen wir sie zusammen. Daraus ergeben sich drei Spezialisierungen, die wie folgt lauten:

Kunstschützin/Todesschütze

Waffe: Schrotflinte, Gewehr, Pistolen

Rolle: Nahkampf, Fernkampf

Einsteigerfreundlich: nein

Die Spielweise der Kampfschützin und des Todesschützen besticht durch äußerst rasante Kämpfe. Dabei kippen sie jedoch auch schnell aus den Latschen, wenn sie zu viel Schaden einstecken müssen. Halte Deine Gegner:innen stets fern von Dir, um das zu verhindern.

Die drei Waffentypen eignen sich für Angriffe aus unterschiedlichen Distanzen: nah, mittel und fern. Ein schneller Waffenwechsel in der richtigen Situation ist ein Muss, um die Klasse zu beherrschen.

Artillerist

Waffe: Feuerwaffen

Rolle: Nahkampf bis mittlere Kampfreichweite

Einsteigerfreundlich: nein

Mit seinen riesigen Feuerwaffen ist die Mobilität des Artilleristen stark eingeschränkt. Diese Schwäche gleicht er mit immensen Schadenseinwirkungen wieder aus. Da seine Fähigkeiten stark positionsgebunden sind, erfordert es ein gutes Timing und dementsprechend viel Erfahrung und Übung mit dem Artillerist. Für Neulinge in Lost Ark ist das Meistern dieser Klasse eine echte Herausforderung.

Scharfschütze

Waffe: Mechanischer Bogen

Rolle: Fernkampf

Einsteigerfreundlich: ja

Der Scharfschütze profitiert als einzige Spezialisierung von einem tierischen Begleiter. Tierfreunde und Tierfreundinnen finden hier also die passende Klasse. Darüber hinaus hat der Scharfschütze noch andere Vorteile: zum Beispiel seine hohe Angriffsreichweite, mit der Du wunderbar aus der Ferne kämpfen kannst. Zudem ist er sehr agil unterwegs. Eine gute Wahl für alle Einsteiger und Einsteigerinnen bei Lost Ark.

Magierin

Zum Release von Lost Ark in Deutschland gibt es zwei Spezialisierungen für die Magierin. In Südkorea und Russland sind es drei, also eine Spezialisierung mehr. Bis die dritte Magierin auch hierzulande dazustößt, kannst Du Dich mit den folgenden Unterklassen austoben:

Bardin

Waffe: Harfe

Rolle: Fernkampf, Unterstützung

Einsteigerfreundlich: kommt auf die Teamkonstellation an

Obwohl die Bardin auch offensive Zauber beherrscht, liegt ihre Stärke zum größten Teil in der Unterstützung anderer Spieler und Spielerinnen. Ihre Spezialität ist die Steigerung der defensiven Fähigkeiten ihrer Gruppenmitglieder. Hast Du ein erfahrenes Team, das Dich im Ernstfall schützt, eignet sich die Klasse auch für Anfänger und Anfängerinnen.

Zauberin

Waffe: Zauberstab

Rolle: Fernkampf

Einsteigerfreundlich: ja

Die Zauberin verkörpert all das, was man von einer Zauberin in einem MMORPG gewohnt ist. Sie castet mächtige Spells und klappt schnell zusammen, wenn sie Angriffen ausgesetzt ist. Ihre Zauber wirken sowohl auf einzelne Gegner:innen als auch auf Gegnergruppen, auf die sie Angriffe mit Flächenschaden anwendet. Mit einer Armlänge Abstand zum Gegenüber sollte auch bei Anfängern und Anfängerinnen nichts schiefgehen.

Assassinin

Die wohl einsteigerfreundlichste Klasse ist die Assassinin. Ohne komplizierte Spielweisen und Kombos gelingt Dir mit ihr ein sanfter Einstieg in die Welt von Lost Ark. Trotz der einfachen Spielweise kann sich der ausgeteilte Schaden durchaus sehen lassen.

Schattenjägerin

Waffe: Dämonische Energie

Rolle: Nahkampf, Fernkampf

Einsteigerfreundlich: ja

Neulinge in Lost Ark werden mit der Schattenjägerin ihren Spaß haben. Sie kombiniert Angriffe aus dem Nah- und Fernkampf und richtet mit so gut wie jeder Fähigkeit ordentlich Schaden an. Jede Attacke füllt ihre Dämonenenergie ein Stück weiter auf. Ist sie aufgeladen, nimmst Du zeitweise ihre Dämonenform an, die neue und mächtige Fähigkeiten hat.

Todesklinge

Waffe: Doppelklinge und Langschwert

Rolle: Nahkampf

Einsteigerfreundlich: ja

Die Todesklinge führt ein Langschwert und eine Doppelklinge, mit der sie Gegner:innen agil und wendig den Garaus macht. Besonders schadenresistent ist sie jedoch nicht. Dafür besitzt sie einige Buffs, die unterstützende Effekte auf ihre Gruppenmitglieder haben.

Tipp für Lost Ark: Verwende Shortcuts und Tastenkombinationen

Es gibt praktische Shortcuts, die Dir einige Klicks im Spiel ersparen und das Gameplay erleichtern. Du kannst zum Beispiel das Overlay der Minimap mit der mittleren Maustaste bewegen. Außerdem lassen sich Menüs schneller aufzurufen, oder Du steigst per Knopfdruck auf Dein Reittier auf. Hier findest Du eine Liste der Shortcuts für Lost Ark.

Einfache Shortcuts

• M: Öffnet die Weltkarte von Lost Ark.

• N: Shortcut für das Adventurebook.

• T: Aktiviert die automatische Bewegung.

• U: Die Freundesliste öffnet sich.

• I: Shortcut, um Dein Inventar zu öffnen.

• O: Das Menü zu den Legacy-Leveln öffnet sich.

• P: Sieh Deine Charakterinformationen ein.

• J: Schau Dir Deinen Questlog an.

• K: Hier findest Du eine Auflistung Deiner Fähigkeiten.

• L: Das Handwerks-Menü öffnet sich.

• Y: Gelange zu den Emotes.

• B: Wechselt zwischen den Handwerks- und Angriffsfertigkeiten.

• F2: Zeigt Deine Lieder an.

• F4: Öffnet den Shop.

Tastenkombinationen mit der Alt-Taste

• P + Alt: Zugriff auf Dein Pet.

• U + Alt: Öffnet das Gilden-Menü.

• O + Alt: Zeigt Deine Achievements an.

• Ü + Alt: Die Gruppensuche öffnet sich.

• A + Alt: Greife auf die Raid-Einstellungen zu.

• D + Alt: Öffne den Codex.

• K + Alt: Schau Dir die PvP-Informationen an.

• L + Alt: Sieh nach, wie viele Collectibles Du gesammelt hast.

• X + Alt: Blendet die HUD-Elemente aus.

• C + Alt: Lass Dir Dein Kartendeck anzeigen.

• V + Alt: Wähle zwischen Deinen Reittieren.

• T + Alt: Zeigt Deine Meilensteine an.

• Z + Alt: Öffnet das Stats-Menü.

• Y + Alt: Schnellzugriff auf das Auktionshaus.

• N + Alt: Die Affinitäts-Übersicht öffnet sich.

Drücke außerdem die Tab-Taste, um das Karten-Overlay zu aktivieren. Sobald es geöffnet ist, kannst Du es mit gedrückter mittlerer Maustaste bewegen.

Allgemeine Tipps und Tricks zu Lost Ark

Nachdem wir Dir einen Überblick über die Klassen, eine Einschätzung der einsteigerfreundlichsten Spezialisierungen und die wichtigsten Shortcuts an die Hand gegeben haben, folgen einige Tipps zum Gameplay von Lost Ark.

Schmeiß Silber aus dem Fenster und bunkere Gold

Silber ist die Währung, die Dir in Lost Ark geradezu hinterhergeschmissen wird. Damit zu geizen ist nicht nötig, daher kannst Du es jederzeit für alles ausgeben, was Du gerade benötigst. Nach wenigen Spielminuten und Quests ist Dein Silber-Konto wieder prall gefüllt.

Gold sollte Dir hingegen hoch und heilig sein. Von dieser Währung erhältst Du nicht ansatzweise so viel. Zu Spielbeginn gibt es noch keine sinnvollen Möglichkeiten, um es auszugeben. Erst im Endgame erhält Dein gesammeltes Gold eine große Bedeutung. Spare es daher, bis die Zeit gekommen ist, es in wichtige Anschaffungen zu investieren.

Tipps für Beziehungen in Lost Ark: Freunde Dich mit NPCs an

Die Zuneigung zu bestimmten NPCs bringt Dir nicht nur besondere Rapport- und Affinity-Quests, sondern auch saftige Belohnungen. Je mehr sie Dich mögen, desto mehr steigst Du in ihrem Ansehen auf. Treibst Du das Spiel auf die Spitze, verlieben sie sich sogar in Dich. Bereits kleinere Aufgaben werden von verliebten NPCs großzügig belohnt.

Neben Quests gibt es noch weitere Interaktionen, mit denen Du das Herz Deines liebsten NPCs eroberst. Spiele ihr oder ihm Lieder vor, tanze, zeige bestimmte Emotionen oder schenke einem NPC seine bevorzugten Items. Die unterscheiden sich jedoch von NPC zu NPC. Liebesaktionen dieser Art kannst Du maximal fünfmal pro Tag ausführen.

Trick in Lost Ark: Recyceln statt wegwerfen

Du wirst nicht darum herumkommen, Deine Ausrüstung aufzuwerten, damit sie eine höhere Gegenstandsstufe erreicht. Sie werden in Tier eins, zwei und drei angegeben. Um das zweite Tier eines Gegenstandes zu erhalten, musst Du es 15-mal aufwerten. Für jedes neue Tier erhältst Du ein völlig neues Ausrüstungsset, das Du aufwerten kannst. Alle bisherigen Ausrüstungsteile werden damit quasi nutzlos.

Doch anstatt die Rüstung wegzuwerfen, ist es eine viel bessere Option, sie zu recyceln. Dadurch bekommst Du einen Teil der Materialien zurück, die Du für die Aufwertung verwendet hast. Der NPC, bei dem Du die Aufrüstung Deiner Rüstungsgegenstände vornimmst, bietet die Recycling-Option an.

Haben Dir unsere Tipps und Tricks zu Lost Ark weitergeholfen oder gibt es noch weitere Fragen, die wir im Guide klären sollen? Schreibe sie uns in die Kommentare.

Dieser Artikel Lost Ark: Die besten Tipps & Tricks zum Release im Guide kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming

Weitere News

Top News

Fußball news

Premier League: Klopp hält Meisterschaft mit Liverpool für unwahrscheinlich

Tv & kino

Prenzlauer Berg: DDR-Trilogie: «Leander Haußmanns Stasikomödie»

Tv & kino

Der junge Ibrahimovic: «I Am Zlatan»: Großes Ego, großes Kino?

Tv & kino

LGBTQ+: «Firebird»: Ergreifendes Liebesdrama

Job & geld

Streitfall: Längere Krankheit rechtfertigt Kündigung im Fitnessstudio

Das beste netz deutschlands

Verbraucherzentrale : Vor personalisierten Preisen beim Online-Einkauf schützen

Auto news

Stiftung Warentest: Kinderfahrräder: Teils zu schwache Bremsen und Schadstoffe

Das beste netz deutschlands

Interessengruppen: Neue Funktion: Twitters Communities sind fertig

Empfehlungen der Redaktion

Games news

Featured: Lost Ark – Koop: Eine Gruppe gründen und verlassen – so geht’s

Games news

Featured: Lost Ark: Gold kaufen und verdienen – ist der Erwerb über Dritte legal?

Games news

Featured: Salt and Sacrifice: Tipps und Tricks zum Soulslike

Games news

Featured: Guild Wars 2: End of Dragons – Elite-Specs: Alle neuen Spezialisierungen

Games news

Featured: Lost Ark: Alle Abgrund-Dungeons mit Boss-Mechaniken und wie Du sie meisterst

Games news

Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?

Games news

Featured: Tiny Tina’s Wonderlands: Die beste Klasse für jeden Spielstil

Games news

Featured: Tiny Tina’s Wonderlands: Waffen und alles, was Du dazu wissen musst