Die Vorgeschichte von God of War Ragnarök: Was bisher geschah

Am 9. November erscheint mit dem Action-Adventure „God of War Ragnarök“ der Nachfolger des Games „God of War“ aus dem Jahr 2018. Du brauchst eine inhaltliche Auffrischung, bevor Du den neuen Teil mit Kratos und Atreus bestreitest? Damit Du optimal für die prophezeite Schlacht vorbereitet bist, haben wir Vorgeschichte von God of War Ragnarök für Dich zusammengefasst.
Die Vorgeschichte von God of War Ragnarök: Was bisher geschah © Sony Interactive Entertainment

Freya, Baldur und Mimir sagen Dir zwar etwas, aber so richtig erinnerst Du Dich nicht mehr an die Story? Und was war noch einmal der Fimbulwinter? Zwar gibt es in God of War Ragnarök eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse aus dem Vorgänger, jedoch ist sie recht kurz geraten. Wir wollen es genauer wissen und haben für Dich noch einmal die Vorgeschichte von God of War Ragnarök aufbereitet.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Wichtiger Hinweis: Falls Du God of War noch nicht gespielt hast, raten wir Dir dazu, den folgenden Text erst danach zu lesen.

God of War: Aufbruch zu einer schicksalshaften Reise

Der Vorgänger zu Ragnarök beginnt mit dem Begräbnis von Faye, Kratos Frau und Mutter von Atreus. Ihr letzter Wunsch war es, dass ihre Asche auf dem höchsten Gipfel aller Welten verstreut wird. Auf ihrer Reise dorthin treffen Vater und Sohn auf die unterschiedlichsten Charaktere, darunter die beiden Zwergenbrüder Sindri und Brok. Sie sind echte Meisterschmiede und überreichen Kratos eine Axt, die sie im Auftrag von Faye geschmiedet haben. Damit kämpft sich Kratos, der Gott des Krieges durch die nordische Welt und versucht nebenbei seinem Sohn die ein oder andere wichtige Lektion beizubringen.

Kratos und Atreus laufen durch Schnee am Gipfel eines Berges

Kratos und Atreus auf der Mission den höchsten Berg zu finden. — Bild: Sony Interactive Entertainment

Die Gipfelspitze in der Vorgeschichte von God of War Ragnarök

Auf dem Gipfel angekommen, treffen Kratos und Atreus auf Mimir, den ehemaligen Berater Odins, der sie enttäuschen muss: Sie sind gar nicht auf dem höchsten Berg angekommen. Mimir, der ein wichtiger Begleiter der beiden wird, schickt sie nach Jötunheim, wo der Gipfel am höchsten sein soll. Auf dem Weg dorthin trifft das Trio auf Freya, in Gestalt einer Hexe des Waldes. Sie rät Kratos dazu, Atreus endlich zu sagen, dass er ebenfalls ein Gott ist, doch er entscheidet sich dagegen. Schlussendlich dauert es aber nicht mehr lang, bis Atreus seine wahre Identität herausfindet. Das geschieht nämlich dann, als sie auf die Söhne des Hauptschurkens Baldur treffen und der Junge sich zum ersten Mal verteidigen muss. Angst, Wut und der Wunsch danach, Kratos zu gefallen, lassen Atreus göttliche Fähigkeiten kurz aufblitzen und entzünden ein Actionfeuerwerk.

In dem Jungen steckt so viel mehr

Die Vorgeschichte von God of War Ragnarök macht klar: Der Kampf geht nicht spurlos an Atreus vorbei und Kratos muss handeln. Er benötigt dafür das Herz eines Wesens aus dem Reich Helheim. Mithilfe von Freyas Hexenkünsten und dem neuen Herz wird Atreus zwar wieder geheilt, aber der Konflikt hinterlässt bei ihm Spuren. Das Wissen, dass er ebenfalls ein Gott ist, steigt ihm zu Kopf. Sein Übermut  geht sogar so weit, dass er sich im späteren Verlauf des Spiels mit Baldur, einem wiederkehrenden Feind Kratos, anlegt. Nach schwerem Kampf und allerhand mystischen Zwischentönen stirbt Baldur, Freyas Sohn.

Diese Punkte bleiben in der Vorgeschichte von God of War Ragnarök offen

Natürlich will sich Freya für den Tod von Baldur rächen. Zu einem Kampf zwischen ihr, Kratos und Atreus kommt es aber nicht, da die beiden mit Mimirs Hilfe auf dem Bifröst nach Jötunheim reisen. In einem gigantischen Tempel erfahren sie, dass Atreus zusätzlich zu seiner Göttlichkeit noch ein Halbriese ist und mit zweitem Namen Loki heißt. Seine Mutter Faye war nämlich nicht sterblich, sondern eine Riesin, wie sich herausstellt. Genug Stoff für zahlreiche Gespräche zwischen Kratos und Atreus. Mit dem neuen Wissen kehren die beiden in ihre Heimat Midgard zurück. Doch Baldurs Tod und Freyas Groll gegen Kratos und Atreus lösen den Fimbulwinter aus. Die erste der vier Katastrophen die Ragnarök, also den Untergang der Götter, einleitet.

Mit unserer Zusammenfassung bist Du nun bestens für God of War Ragnarök vorbereitet. Alle Infos zum neusten Spiel bekommst Du hier:

God of War Ragnarök: Alle Infos zum Abschluss der nordischen Saga

Woran erinnerst Du Dich bei der Vorgeschichte von God of War Ragnarök am liebsten? Verrate uns in den Kommentaren.

Dieser Artikel Die Vorgeschichte von God of War Ragnarök: Was bisher geschah kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sarah Schindler
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Paderborn freut sich auf «magische Nacht» im DFB-Pokal
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Reise
Holz, Keramik und Posamente : Altes Handwerk ist in Brandenburg beliebt
Tv & kino
Abschied: Trauer um Annie Wersching - Schauspielerin stirbt mit 45
Tv & kino
Die Addams Family: Original-«Wednesday»: Schauspielerin Lisa Loring ist tot
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?
Das beste netz deutschlands
Kostenloser Helfer: Monitore: Pixelfehler per Software beheben
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp