Assassin’s Creed: Codename Red – Es geht nach Japan!

Der Kampf zwischen Assassinen und Templern geht weiter: Mit „Assassin’s Creed: Codename Red“ hat Ubisoft im Rahmen der Ubisoft Forward den nächsten Teil seiner erfolgreichen Spielereihe angekündigt. Dieses Mal führt die Reise ins feudale Japan.
Assassin’s Creed: Codename Red – Es geht nach Japan!

Mit „Assassin’s Creed“ startete der französische Publisher Ubisoft im Jahr 2007 eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Ganze zwölf Teile sind in der Hauptreihe des Franchises bisher erschienen; zusätzlich gibt es zahlreiche Spin-offs, Mobile Games und Verfilmungen. Mit Assassin’s Creed: Codename Red arbeitet Ubisoft nun an der nächsten Ausgabe des Action-Rollenspiels, wie das Unternehmen in einem Livestream bekannt gab. Nach Japan soll es gehen, ein lang erwarteter Schauplatz. Einen Mini-Teaser gibt es auch schon:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Codename Red: Die ersten Infos

Bei der Figur, die Du im Teaser sehen kannst, handelt es sich um einen sogenannten Shinobi (oder auch: Ninja), der auf einem Hausdach lauert. Das Setting ist also gesetzt: Den Rahmen für Assassin’s Creed: Codename Red bildet das mittelalterliche Japan, als unter anderem Samurai und Ninjas das Land der aufgehenden Sonne bevölkerten. Das bestätigte auch Marc-Alexis Côté, seines Zeichens Vice President Executive Producer der Assassin’s Creed-Reihe. So gebe das Game den Spieler:innen die Möglichkeit, „eins der am meisten erwarteten Settings des Franchises zu erkunden, das feudale Japan“. Außerdem könnten sie eine „sehr mächtige Shinobi-Fantasie leben“.

Umsetzung mit Hilfe von außen – und mit Hindernissen

Um die Entwicklung des Games kümmert sich Ubisoft Québec in Kanada, wie das Unternehmen verkündete. Dabei handelt es sich um die gleiche Spieleschmiede, die schon „Assassin’s Creed Syndicate“ (2015) und „Assassin’s Creed Odyssey“ (2018) realisierte. Zusätzliche Unterstützung gebe es von „Ubisoft Japan und externen kulturellen Beratern, um für Authentizität und Sensibilität zu sorgen“, wie GameRant berichtet.

Hinter den Kulissen scheint die Arbeit an dem Spiel teilweise problematisch zu sein. So veröffentlichte GameRant einen Artikel darüber, dass gleich mehrere Mitarbeiter:innen das Team von Ubisoft Québec verlassen hätten, weil sie Assassin’s Creed: Codename Red nicht unter Creative Director Jonathan Dumont entwickeln möchten. Dumont sei schon mehrfach durch sein aggressives und missbräuchliches Verhalten aufgefallen. Die Website Game Developer hatte schon 2020 darüber berichtet.

Das nächste Flaggschiff

In vorherigen Leaks munkelte man noch, es könnte sich bei Codename Red um eine kleinere Veröffentlichung handeln, wie zum Beispiel ein paar zusätzliche Quests. Nun stellte Ubisoft klar: Das Game soll ein „next premium flagship title“ werden. Außerdem soll es sich um ein Open-World-Rollenspiel handeln, wie es auch bei Assassin’s Creed Odyssey und „Assassin’s Creed Valhalla“ (2020) der Fall ist.

Release: Wann erscheint Assassin’s Creed: Codename Red?

Wann Du mit Assassin’s Creed: Codename Red rechnen darfst, gab Ubisoft noch nicht bekannt. Wir halten Dich aber natürlich hier bei featured auf dem Laufenden.

Welche Hoffnungen hast Du für Assassin’s Creed: Codename Red? Verrate uns Deine Erwartungen an das Game in der Kommentarspalte!

Dieser Artikel Assassin’s Creed: Codename Red – Es geht nach Japan! kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Timon Menge
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Drittes Gruppenspiel: Kasan-Erinnerung als DFB-Warnung
People news
Schauspieler: Walter Sittler sieht sich als Teamplayer
Auto news
Spielzeug-Klassiker: Modellrennbahnen: Racing-Fieber auf dem Teppich
Gesundheit
Hebamme klärt auf: Schwanger Skifahren - geht das?
Tv & kino
TV-Tipp: Neue Krimireihe «Broll + Baroni» mit Jürgen Vogel
Handy ratgeber & tests
Kolumne: Cell Broadcast: Verbesserung für den Katastrophenschutz
People news
«Some Like It Hot» : Mariah Carey wird Broadway-Produzentin
Internet news & surftipps
Soziale Medien: Musk greift Apple mit Tweet-Serie an
Empfehlungen der Redaktion
Games news
Featured: Assassin’s Creed Mirage – Alle Infos zu Ubisofts neustem Action-Adventure
Games news
Featured: Assassin’s Creed Nexus: Erste Details zum VR-Spiel geleakt
Games news
Featured: Assassin’s Creed: Die Reihenfolge der Spiele
Games news
Featured: Die besten historisch akkuraten Games
Games news
Featured: Realistische Spiele-Welten: Mit diesen Games entdeckst Du Land und Leute
Games news
Featured: Die besten Action-RPGs: Von Diablo bis Assassin’s Creed
Tv & kino
Featured: Mach mit beim interaktiven Halloween-Special von Vodafone
Games news
Featured: Tekken 8: Das ist bisher zur Fortsetzung der Prügelspiel-Reihe bekannt