Anno 1800: Reich der Lüfte – Überblick und Tipps zum neuen DLC

Das neue DLC „Anno 1800: Reich der Lüfte“ wirbelt das Spielgeschehen noch einmal richtig auf. Die frischen Inhalte haben gravierende Auswirkungen auf das Spiel und bringen große wirtschaftliche Veränderungen mit sich. Allein die Integration der Post-Infrastruktur lässt viele Spieler:innen jetzt schon die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Eine Übersicht der Inhalte und einige Tipps zu Anno 1800: Reich der Lüfte findest Du hier.
Anno 1800: Reich der Lüfte – Überblick und Tipps zum neuen DLC © YouTube/Ubisoft

Neue Produktionsketten: Alte Welt & Neue Welt

Natürlich dürfen die neuen Produktionsketten nicht fehlen, immerhin muss so ein Luftschiff ja auch erst einmal gebaut werden. In der Neuen Welt sind es die Bauxitvorkommen und die Köhlerei, aus denen Du die erforderliche Aluminiumschmelzhütte herstellst. In der Alten Welt gestaltet sich die Kette schon etwas länger.

Setze einen Mineralogen bei den Lehmgruben ein, um als Nebenprodukt Oxid zu erhalten. Setzt Du außerdem einen Militär-Logistiker bei der Kanonengießerei ein, bekommst Du Aluminiumprofile als Nebenerzeugnis. Zudem gibt es noch die Helium-Bohranlage, die Du wie folgt herstellst:

• Fischöl + Salpeter > Industrieölpresse + Lehmgrube = Helium-Bohranlage

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Anno 1800: Reich der Lüfte – der Lufthafen und seine Module

Sobald Du einen Lufthafen errichtest und Dich näher mit ihm auseinandersetzt, sollten Dir die drei unterschiedlichen Module auffallen. Jedes dieser Module hat einen Effekt, das sich auf die unterschiedlichen Infrastrukturen auswirkt. Welche Module es gibt und was sie bewirken, listen wir im Folgenden auf:

Item-Terminal: Stellt einen geteilten Lagerplatz her, auf den alle Inseln zugreifen, die ebenfalls einen Item-Terminal haben. Dadurch kannst Du Items ganz einfach und in kürzester Zeit zwischen mehreren Inseln transferieren.

Luftpostlager: Das Luftpostlager schließt die Insel an das Luftpostnetzwerk an. Dabei kannst Du sogar individuelle Routen festlegen. Mehr dazu erklären wir im nächsten Kapitel.

Pendlerstation: Die Pendlerstation ist der Pendlerkai der Neuen Welt. Jede Insel mit Pendlerstation ist mit allen Inseln verbunden, die ebenfalls eine Pendlerstation haben.

Lebensqualität: Das Postsystem & angefragte Rohstoffe

Jede Art von Bewohner:in bekommt einen neuen Reiter mit der Bezeichnung „Lebensqualität“. Unter „Kommunikation“ befinden sich in allen Bevölkerungsstufen dieselben Bedürfnisse. Die Bezeichnungen und Bedürfnisse darunter variieren mit der Art des Bewohnenden. Bei Investor:innen steht dort etwa „Wohlstand”, während die Bedürfnisse bei den Gelehrten unter dem Aspekt „Forschung“ stehen.

Kommunikation: Lokale, regionale & überregionale Post

Damit Du überhaupt damit beginnen kannst, die Bedürfnisse unter „Kommunikation“ zu befriedigen, musst Du Deine Bevölkerung zunächst mit Postämtern und/oder Briefkästen bestücken. Beachte beim Platzieren, dass der Radius von Postämtern etwa doppelt so groß ist wie der eines Briefkastens. Je mehr Einwohner:innen sich im Radius eines Postamtes befinden, desto höher ist auch die Produktion der lokalen Post.

Lokale Post

Bei der lokalen Post handelt es sich um die Briefe Deiner Bewohner:innen, die sich auf Deiner eigenen Insel befinden. Sobald die Hälfte Deiner Inselbevölkerung mit Postämtern und/oder Briefkästen abgedeckt und versorgt ist, sollte die Zufriedenheit unter „Lokale Post“ maximiert sein.

Regionale Post

Zur regionalen Post zählen alle lokal produzierten Briefe, die auf eine andere Insel versendet werden. Sobald lokale Post auf der voreingestellten Insel eintrifft, wird sie zur regionalen Post. Dazu kannst Du sogar eigene Luftschiffrouten anlegen, durch die Du beliebige Inseln miteinander verknüpfst. Voraussetzung ist, dass diese Inseln ebenfalls einen Lufthafen mit einem Luftpostmodul haben.

Im Menü der Luftpost findest Du übrigens eine Übersicht, die zeigt, wie viel lokale Post Du aus den jeweiligen Inseln herausrausholen kannst. Weitreichendere Informationen findest Du außerdem in der Produktionsstatistik. Hier ist ebenfalls die gesamte Postproduktion hinterlegt.

Bemerkst Du in der Statistik etwa, dass es eine Überproduktion an lokaler Post auf Deiner Insel gibt, verteile sie auf andere Inseln. Dadurch deckst Du dann auch den Bedarf an regionaler und überregionaler Post ab. Wirf immer wieder einen Blick in die Produktionsstatistik, um frühzeitig auf Überproduktionen zu reagieren und die höchstmögliche Effizienz aus der Postproduktion herauszuholen.

Überregionale Post

Die überregionale Post folgt demselben Prinzip wie die regionale Post. Der Unterschied ist, dass Briefe Deiner Bewohner:innen auf Inseln versendet werden, die sich nicht in Deiner Region befinden. Beachte in der Alten Welt, dass die „Alte Insel“ und das „Kapp“ als eine Region zählen. Briefaustausch zwischen den beiden Destinationen gilt dementsprechend als regionale Post.

Anno 1800: Reich der Lüfte – Tipps zu Wohlstand, Forschung & Co.

Wie bereits erwähnt, ist der zweite Faktor der Lebensqualität von der Bevölkerungsgruppe abhängig. Investor:innen benötigen Güter wie Felle, Bärenfelle und Wandteppiche. In Embesa wünschen sich die Leute eher Wanza-Bretter, Getreide und Ponchos. In der Arktis haben die durchgefrorenen Bewohner:innen eher Rum unter „Speisen und Getränke“, unter „Forschung“ verlangen sie nach Dynamit.

Eine Besonderheit stellen die Gelehrten dar. Bei ihnen steht alles unter dem Stern der Forschung, darunter „Forschungsberichte über die Neue Welt“ und „Forschungsberichte über die Arktis“. Hier spinnt sich der Faden etwas weiter, denn diese Forschungsberichte werden über die Postämter in jeweils der Neuen Welt und der Arktis hergestellt.

Dazu gibt es die „Wissenschaftliche Berichterstatterin aus der Neuen Welt“ und die „Wissenschaftliche Berichterstatterin aus der Arktis“. Die Berichterstatterin der Neuen Welt muss dabei in einem Rathaus ausgerüstet werden, die Berichterstatterin der Arktis dementsprechend in einem Quartier. Sowohl das Rathaus als auch das Quartier müssen sich in dem Radius eines Postamtes befinden.

Sind die Gelehrten mit Forschungsberichten versorgt, wirkt sich das nicht nur positiv auf die Forschungspunkte aus, es kommen auch neue Gelehrte hinzu. Dadurch hat die Lebensqualität einen massiven Einfluss auf den Anstieg der Bevölkerung. Hervorzuheben ist dabei, dass diese neuen Bewohner und Bewohnerinnen den Gesamtverbrauch eines Hauses nicht beeinflussen.

Bedeutet: In einem Haus beherbergst Du mehr Einwohner bei gleichbleibendem Ressourcenverbrauch. Mithilfe der Lebensqualität steigerst Du also die Anzahl Deiner Inselbewohner:innen enorm, ohne die Produktionen kostspielig erweitern zu müssen.

Die Luftschiffe & Abwurfwaren im neuen Anno 1800 DLC

Kommen wir zur Hauptattraktion des neuen DLCs: den Luftschiffen. Bevor Du ein Exemplar auf Deiner Insel integrieren kannst, benötigst Du zuerst das neue Monument mit der Bezeichnung „Luftschiff-Hangar“. Mit Klick auf das erbaute Monument findest Du im kleinen Menü zwei Kategorien. Sie geben Aufschluss darüber, wie das Luftschiff betrieben wird und haben zudem individuelle Eigenschaften.

Helium

  • Das Luftschiff hat +100 Trefferpunkte.

    Arktis-Gas

  • Bewegungsgeschwindigkeit: +15 Prozent
  • Schaden durch Schiffe: +20 Prozent
  • Schaden durch Kanonen: +20 Prozent
  • Wartungskosten: -40 Prozent
  • Fracht-Verlangsamung: +10 Prozent

    Luftschiffe, die mit Arktis-Gas betrieben werden, eignen sich aufgrund ihrer Werte ideal, um Fracht zu verschiffen. Dabei gilt übrigens: Je langsamer ein Luftschiff ist, desto mehr Frachtplätze besitzt es. Arktis-Gas-Luftschiffe büßen jedoch Verteidigung durch den Beschuss von Schiffen oder Kanonen ein. Dafür sind die Luftschiffe aber auch noch einmal in „Unbewaffnete Luftschiffe“ und „Bewaffnete Luftschiffe“ unterteilt.

    Um vor allem an militärischen Fähigkeiten zuzulegen und das Verteidigungsdefizit auszubügeln, gibt es zusätzliche Luftschiff-Items. Rüste sie dringend aus, denn Gegner:innen beginnen ebenfalls mit dem Bau bewaffneter Luftschiffe. Damit Du gegnerischen Flugeinheiten nicht nur mit eigenen Flugeinheiten entgegentreten musst, gibt es im neuen DLC Anno 1800: Reich der Lüfte auch noch die neuen Flakstellungen.

    Die Flakstellungen benutzen spezielle Munition, die besonders wirkungsvoll gegen Luftschiffe ist. Gegen Schiffe sind sie hingegen wirkungslos. Abhilfe schaffen dafür der „Flammenwerfer“ und die „Panzerbrechenden Geschütze“. Die sind hocheffektiv gegen Linien- und Kriegsschiffe, die sich Deiner Insel ungefragt und mit niederen Absichten nähern. Das Spammen von übertriebenen Schiffsflotten ist also nicht mehr nötig, um Deine Bevölkerung vor Attacken zu verteidigen.

    Neues Produktionsgebäude: Die Hilfspaketfabrik

    Ein neues Feature in Anno 1800: Reich der Lüfte ist außerdem die Hilfspaketfabrik. Hier produzierst und schnürst Du spezielle Hilfspakete, die Du per Luftschiff an der entsprechenden Stelle abwirfst. Über das Menü bestimmst Du die Menge der verschiedenen Hilfspakete und kannst sogar eine eigene Route für den Abwurf planen.

    Die folgenden Hilfspaket-Fabriken stehen Dir zur Verfügung:

  • Bombenfabrik
  • Seeminenfabrik
  • Flugblattdruckerei
  • Hilfspaketfabrik
  • Löschwasserfabrik

    Anno 1800: Reich der Lüfte – die neuen Ornamente im Überblick

    Damit die Ästhetik der Luftschiffe einen Platz auf Deiner Insel findet, gibt es im neuen Anno 1800 DLC wieder eine Handvoll ansehnlicher Ornamente. Mit ihnen platzierst Du thematisch passende Dekoelemente auf Deiner Insel, die einem das Gefühl einer echten Abflugstelle vermitteln. Über diese Bauelemente darfst Du Dich in der neuen Erweiterung freuen:

  • Abflugsuhr
  • Café-Tische
  • Fahnenmast (vier Variationen)
  • Lufthafen-Bogen (zwei Variationen)
  • Lufthafen-Café
  • Sitzgruppe
  • Überdachte Sitzplätze

    Hast Du Dir bereits ein Luftschiff in Anno 1800: Reich der Lüfte gebaut? Wie ist Deine persönliche Erfahrung mit der neuen Erweiterung? Schreibe uns Deine Erfahrungen gerne in die Kommentare.

    Dieser Artikel Anno 1800: Reich der Lüfte – Überblick und Tipps zum neuen DLC kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
    Weitere News
    Top News
    Fußball news
    Sieg gegen Uruguay: Ronaldo und Portugal jubeln über WM-Achtelfinale
    Internet news & surftipps
    Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
    Job & geld
    Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
    Internet news & surftipps
    Soziale Medien: Musk greift Apple mit Tweet-Serie an
    Musik news
    Welt-Tournee: The Weeknd kommt im Sommer nach Deutschland
    Musik news
    Musik: Ute Freudenberg mit letzter Tour und letztem Album
    Das beste netz deutschlands
    Messenger-Trick: So geht es: Whatsapp-Chat ohne Telefonbucheintrag
    Tv & kino
    Featured: Fall – Fear Reaches New Heights | Filmkritik: Hochmut kommt vor dem…
    Empfehlungen der Redaktion
    Games news
    Featured: Anno 1800: Keim der Hoffnung – Tipps und Tricks zur Hacienda
    Games news
    Featured: Crusader Kings 3: Royal Court –  Infos & Tipps zum neuen DLC
    Games news
    Featured: Conan Exiles: Update 3.0 – Release, neue Features und mehr
    Games news
    Featured: Die Sims 4: Hochzeitsgeschichten – gibt es Cheats zum neuen DLC?
    Games news
    Featured: Cuphead – The Delicious Last Course: So findest Du alle Münzen
    Games news
    Featured: Tiny Tina’s Wonderlands Steam-Start: Der durchgeknallte Looter-Shooter wartet mit neuen Inhalten auf
    Games news
    Featured: Planet Zoo DLC stürmt die Steam-Charts: Deshalb ist das Strategiespiel wieder unter den Top 10
    Das beste netz deutschlands
    Featured: Highspeed-Internet ohne Limit: Hol Dir unbegrenztes Datenvolumen mit der DataPush-Option