Neymar-Rückkehr bei WM weiter offen

Eine Rückkehr von Brasiliens Fußball-Superstar Neymar für das Achtelfinale der WM in Katar ist weiter offen. «Wir haben noch 72 Stunden Zeit, wir haben noch die Chance. Lasst uns abwarten und schauen», sagte Teamarzt Rodrigo Lasmar am späten Freitagabend nach der 0:1-Niederlage im abschließenden Vorrundenspiel gegen Kamerun.
Der verletzte Neymar sitzt beim Spiel gegen Kamerun auf der Tribüne. © Tom Weller/dpa

«Sie haben noch nicht mit dem Ball begonnen. Das wird hoffentlich morgen passieren», meinte er mit Blick auf den ebenfalls verletzten Linksverteidiger Alex Sandro. Die Brasilianer starten am Montag (20.00 Uhr) gegen Südkorea in die K.o.-Phase des Turniers.

Bis dahin drohen ihnen weitere Ausfälle, weil sich gegen Kamerun auch der zweite Linksverteidiger Alex Telles sowie Angreifer Gabriel Jesus verletzt haben. Beide klagten über Knieschmerzen. Neymar dagegen hatte sich bereits im ersten Gruppenspiel gegen Serbien (2:0) am Fußgelenk verletzt und fällt seitdem aus.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT bekommt Bezahlversion mit Abo-Modell
Tv & kino
Antikriegsdrama: «Im Westen nichts Neues» für US-Filmschnittpreise nominiert
People news
Elvis-Tochter: Priscilla Presley erinnert an Tochter Lisa Marie
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten