Umfrage: Interesse an deutschen WM-Spielen steigt weiter

Das Interesse an WM-Spielen mit Beteiligung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nimmt zu. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov gaben 37 Prozent der Deutschen an, das dritte Gruppenspiel der DFB-Auswahl gegen Costa Rica live vor dem Bildschirm schauen zu wollen.
Ein Zuschauer sitzt vor dem Fernseher einer Gaststätte beim WM-Spiel Frankreich gegen Dänemark. © Frank Rumpenhorst/dpa

54 Prozent haben dies nicht vor, 10 Prozent machten keine Angabe. Die Abweichung von 100 Prozent ist in den Rundungsdifferenzen begründet.

Zum Vergleich: 24 Prozent hatten in einer vorherigen Umfrage angegeben, das erste Gruppenspiel gegen Japan am 23. November um 14.00 Uhr live schauen zu wollen, 33 Prozent das zweite Gruppenspiel gegen Spanien am 27. November um 20.00 Uhr.

Von einem Sieg der Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick im Al-Bait-Stadion in Al-Chaur gegen Costa Rica gehen 38 Prozent aus. 13 Prozent rechnen mit einem Unentschieden, 14 Prozent mit einer Niederlage. 34 Prozent machten keine Angabe zum Spielausgang.

Befragt wurden von YouGov am 29. November 3472 Personen in Deutschland ab 18 Jahren. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Triathlon: Kult-Challenge Roth mit Top-Feld und Kienle-Abschied
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Familie
Nach Sorgen fragen: Erdbeben-News: Eltern sollten Kinder-Ängste ernst nehmen
Das beste netz deutschlands
Neue Funktionen: Whatsapp baut Status-Meldungen aus
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Tv & kino
Featured: 10 Tage eines guten Mannes: Alles zu Netflix-Start, Besetzung und Handlung
Tv & kino
Featured: Fußball live mit DAZN: GIGA 5G von Vodafone gibt Anpfiff für die Echtzeit-Übertragung