Andreas Möller: «Wir sind noch im Turnier»

Der ehemalige Welt- und Europameister Andreas Möller traut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM einen langen Aufenthalt in Katar zu - falls nach dem 1:1 gegen Spanien das Achtelfinale doch noch erreicht wird.
Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Andreas Möller. © Fredrik von Erichsen/dpa

«Wir sind noch im Turnier; wenn wir die Gruppe noch überstehen, kommen wir weit», prognostizierte der 55-Jährige in seiner Kolumne für den «Kicker». Das Unentschieden im zweiten Gruppenspiel nach der Niederlage zum Start gegen Japan (1:2) habe sich die DFB-Auswahl «mit einer couragierten Leistung verdient».

Möller lobte das Team von Bundestrainer Hansi Flick für den defensiv überwiegend stabilen Auftritt. «Dass Gavi, Olmo oder Asencio mit ihrer Klasse mal durchkommen, ist normal. Aber bis auf diesen einen Moment hat die Mannschaft nichts anbrennen lassen», sagte Möller mit Blick auf das Gegentor. «Sie wirkte stabil in der Abwehr und zeigte energischen Einsatz in allen Bereichen.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Kahn über Neuer-Aussagen: Wird weder ihm noch Bayern gerecht
Tv & kino
Hollywood: «Gladiator»-Fortsetzung soll 2024 ins Kino kommen
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand