Schrecksekunde bei Uruguay-Training - Núñez behandelt

Beim Training von Uruguays Fußball-Nationalmannschaft hat es kurz vor dem Turnierstart der WM in Katar eine Schrecksekunde gegeben.
Uruguays Nationalspieler Darwin Nunez kommt am Flughafen in Doha an. © Hassan Ammar/AP/dpa

Stürmer Darwin Núñez (23) musste bei einer Einheit in Doha am Sprunggelenk behandelt werden, konnte dann aber weiter machen. Sein Einsatz beim WM-Start des zweimaligen Weltmeisters am Donnerstag gegen Südkorea sollte nicht gefährdet sein.

Routinier Edinson Cavani (35) setzte nach seiner Sprunggelenksverletzung ebenfalls sein Aufbautraining fort. Dies war auch für die geschlossene Einheit am Montag geplant. Wann der Angreifer des FC Valencia wieder einsatzfähig ist, ist offen.

Uruguay trifft in Gruppe H auf Portugal, Ghana und Südkorea. Wie für Cavani dürfte es auch für Luis Suárez (35), Diego Godín (36), Martín Cáceres (35) und Fernando Muslera (36) die letzte WM ihrer Karriere sein.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Familie
Ganz oder gemahlen? : So holt man das Beste aus Kardamom heraus
Testberichte
Test: VW ID.5 : Für Alltag und Ausflug
Empfehlungen der Redaktion
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Gemeinschaft als «größte Waffe» - Uruguay vor ersten Spiel
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Altstars Suárez und Cavani führen Uruguays WM-Team an
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Suárez WM-Aus: Mein Sohn geht traurig nach Hause
Wm gruppe h
Fußball-WM: Enttäuschung für Uruguay zum Auftakt: 0:0 gegen Südkorea
Wm gruppe h
Fußball-WM: Drama und Déjà vu beim Suárez-Aus
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Ronaldo und seine Erben - Portugals schwieriger Umbruch
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: «Hand des Teufels»: Ghana trifft Suárez wieder
Wm gruppe h
Fußball-WM: Uruguay droht früher WM-K.o. - «Volles Vertrauen in Spieler»