Altstars Suárez und Cavani führen Uruguays WM-Team an

Mit den Altstars Luis Suárez (35) und Edinson Cavani (35) reist Uruguays Fußball-Nationalmannschaft zur WM in Katar.
Für Uruguays Luis Suarez dürfte es die letzte WM-Teilnahme sein. © Gianni Schiaffarino/dpa

Trainer Diego Alonso nominierte sein 26 Spieler starkes Aufgebot mit zahlreichen Routiniers. Mit dabei sind auch Diego Godín (36 Jahre/Vélez Sarsfield), Martín Cáceres (35/LA Galaxy) und Fernando Muslera (36/Galatasary Istanbul). Für Suárez von Nacional Montevideo und Cavani vom FC Valencia dürfte es ebenso wie für sie die letzte WM sein.

Uruguay trifft in Gruppe H auf Portugal, Ghana und Südkorea. Es ist das erste Wiedersehen mit Ghana seit dem legendären WM-Viertelfinale im Jahr 2010, als Suárez wegen eines Handspiels auf der Linie in letzter Minute vom Platz gestellt worden war. Asamoah Gyan verschoss den Strafstoß - Ghana verlor das anschließende Elfmeterschießen und schied aus.

Suárez und ein Teil des Teams nahmen am Anfang dieser Woche das Training für die WM auf. Die Einheiten wurden von Gabriel Raimondi und Darío Rodríguez geleitet, weil sich Alonso in Europa aufhielt.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
Bundesliga: Eintrachts Glasner zum Vertrag: «Es kommt, wie es kommt»
People news
Auszeichnungen: George Clooney, U2 und Gladys Knight zu Gast im Weißen Haus
People news
Sternekoch: Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern
Games news
Featured: Resident Evil: Chronologische Reihenfolge der Spiele
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Das beste netz deutschlands
Web-Tipp: «Endurance22»: Ein Schiffsfund im südlichen Eismeer
Empfehlungen der Redaktion
Wm gruppe h
Turnier in Katar: Schrecksekunde bei Uruguay-Training - Núñez behandelt
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Gemeinschaft als «größte Waffe» - Uruguay vor ersten Spiel
Wm gruppe h
Fußball-WM: Enttäuschung für Uruguay zum Auftakt: 0:0 gegen Südkorea
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Suárez WM-Aus: Mein Sohn geht traurig nach Hause
Wm gruppe h
Fußball-WM: Drama und Déjà vu beim Suárez-Aus
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: «Hand des Teufels»: Ghana trifft Suárez wieder
Wm gruppe h
Fußball-WM: Uruguay droht früher WM-K.o. - «Volles Vertrauen in Spieler»
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Ronaldo und seine Erben - Portugals schwieriger Umbruch