Bernardo Silva: Ronaldo trotz Interview voll «fokussiert»

Der Wirbel um das jüngste Interview von Superstar Cristiano Ronaldo beeinträchtigt die WM-Vorbereitung der portugiesischen Fußball-Nationalmannschaft aus Sicht seiner Mitspieler nicht.
Cristiano Ronaldo wird am Donnerstag mit Portugals Nationalmannschaft gegen Ghana antreten. © Martin Rickett/PA Wire/dpa

«Ich sehe ihn motiviert und fokussiert auf unsere Nationalmannschaft. Das ist eine individuelle Angelegenheit», sagte Mittelfeldspieler Bernardo Silva in Al-Schahania, wo sich das Team auf den WM-Auftakt vorbereitet. «Die Nationalmannschaft zählt auf Cristiano, er ist ein Teil von ihr», sagte Silva.

Der Europameister von 2016 habe jedoch zuletzt bewiesen, dass die Mannschaft auch ohne den 37 Jahre alten Offensivspieler erfolgreich sein könne. Ronaldo hatte unter anderem beim 4:0-Sieg im Testspiel gegen Nigeria gefehlt. «Wir sind 26 Leute, wir werden spielen und unser Land bestmöglich vertreten», kündigte Silva an. Ronaldo trainierte nach seiner Pause am Samstag in Katar mit der Mannschaft von Coach Fernando Santos. Portugal bestreitet am Donnerstag gegen Ghana sein erstes WM-Spiel. Weitere Gegner sind Uruguay und Südkorea.

«Ich sehe keine seltsame Atmosphäre»

Ronaldo hatte vor der Abreise mit einem Interview für Wirbel gesorgt, in dem er seinen Club Manchester United scharf kritisierte. Der Premier-League-Verein kündigte Konsequenzen an. Für zusätzliche Aufregung sorgte ein Video von Ronaldo und Teamkollege Bruno Fernandes bei der Nationalmannschaft, in dem sich beide kühl begrüßen. Fernandes erklärte, es habe sich um einen Scherz gehandelt. Silva, der bei Uniteds Lokalrivale Manchester City spielt, bestritt ebenfalls Spannungen innerhalb der Mannschaft. «Ich sehe keine seltsame Atmosphäre in der Nationalmannschaft», betonte der 28-Jährige.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Familie
Ganz oder gemahlen? : So holt man das Beste aus Kardamom heraus
Testberichte
Test: VW ID.5 : Für Alltag und Ausflug
Empfehlungen der Redaktion
Wm gruppe h
Fußball-WM: Keine «langweiligen» Debatten mehr: Ronaldo-Fokus auf die WM
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Ronaldo und seine Erben - Portugals schwieriger Umbruch
Wm gruppe h
Fußball-WM: Santos: Ronaldo-Entscheidung wurde «nicht diskutiert»
Wm gruppe h
Fußball-WM: Portugals Fernandes versteht Ronaldo: «Ist auf Tore aus»
Wm gruppe h
Turnier in Katar: Portugal mit Ronaldo und zwei Bundesliga-Profis zur WM
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Portugal-Teamkollege Neves: Ronaldo in «starker Form»
Fußball news
Premier League: Ende Legende: Man United trennt sich von Cristiano Ronaldo
Wm gruppe h
Fußball-WM: Portugals Trainer nimmt Ronaldo nach Interview in Schutz