Ohne Ronaldo: Portugal siegt im letzten WM-Test deutlich

Ohne Superstar Cristiano Ronaldo hat Portugals Nationalmannschaft ihren letzten Test vor der Fußball-WM souverän bestanden. Die Auswahl von Coach Fernando Santos gewann in Lissabon mit 4:0 (2:0) gegen das nicht für die WM qualifizierte Nigeria.
Portugals Spieler (M) feiern nach Bruno Fernandes Treffer zum 1:0 gegen Nigeria. © Armando Franca/AP/dpa

Mittelfeldspieler Bruno Fernandes von Manchester United brachte die Gastgeber mit einem Doppelpack früh in Führung (9. Minute/35./Handelfmeter), Gonçalo Ramos (82.) und João Mário (84.) legten in der Schlussphase für den WM-Mitfavoriten nach. Keeper Rui Patricio hielt zudem einen Foulelfmeter der Nigerianer (81.).

Santos hatte bereits vor der Partie angekündigt, dass Ronaldo im letzten WM-Test nicht zum Kader gehören werde. Der 37-Jährige hatte zuletzt mit einem Interview, in dem er scharfe Kritik an seinem Club Manchester United geäußert hatte, für Aufsehen gesorgt. Bis auf den fehlenden Offensivspieler bot Santos gegen Nigeria größtenteils seine mögliche WM-Startelf auf. Der Leipziger André Silva lief im Sturmzentrum für Ronaldo auf, Raphaël Guerreiro von Borussia Dortmund kam zur zweiten Halbzeit in die Partie.

Der Europameister von 2016 reist am 18. November nach Katar. Am 24. November trifft das Team zum WM-Auftakt auf Ghana. Weitere Gegner in der Gruppe H sind Uruguay und Südkorea.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Trotz Sieg gegen Frankreich: Tunesien scheidet aus
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Ronaldo und seine Erben - Portugals schwieriger Umbruch
Wm gruppe h
Fußball-WM: Portugals Trainer nimmt Ronaldo nach Interview in Schutz
Wm gruppe h
Fußball-WM: Portugals Fernandes versteht Ronaldo: «Ist auf Tore aus»
Wm gruppe h
Sieg gegen Uruguay: Ronaldo und Portugal jubeln über WM-Achtelfinale
Wm gruppe h
Portugals Superstar: «Ein Phänomen, eine Legende»: Ronaldos Rekordjagd
Wm gruppe h
Turnier in Katar: Portugal mit Ronaldo und zwei Bundesliga-Profis zur WM
Wm gruppe h
Fußball-WM: Bernardo Silva: Ronaldo trotz Interview voll «fokussiert»
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Portugal-Teamkollege Neves: Ronaldo in «starker Form»