Belgiens Vertonghen fühlt sich unwohl: «Werden überwacht»

Belgiens Rekord-Nationalspieler Jan Vertonghen fühlt sich angesichts der angedrohten FIFA-Sanktionen beim Tragen der «One Love»-Kapitänsbinde allgemein unwohl bei der WM in Katar.
Belgiens Jan Vertonghen während einer Pressekonferenz. © Bruno Fahy/BELGA/dpa

«Mir geht es nicht gut dabei, darüber zu reden. Und das sagt doch eigentlich alles», sagte der 35 Jahre alte Abwehrspieler vom RSC Anderlecht in Doha.

«Ich habe es noch nie erlebt, dass ich bei allem, was ich sage, Angst haben muss, ob ich am nächsten Tag überhaupt auf dem Platz stehen darf», ergänzte Vertonghen vor dem belgischen WM-Auftakt am Mittwoch gegen Kanada (20.00 Uhr/ARD und Magenta TV) weiter. «Wir werden überwacht. Wir sind hier, um Fußball zu spielen.»

Am Montag hatten sieben europäische Verbände, darunter auch der belgische und der Deutsche Fußball-Bund (DFB), angekündigt, nun doch auf das Tragen der «One Love»-Kapitänsbinde verzichten zu wollen. Die FIFA hatte für den Fall mit Sanktionen gedroht.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Dramatische Schlussphase: Messi und Lewandowski weiter
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Inland
WM-Debatte: Habeck würde die «One Love»-Binde bei der WM tragen
Wm news
Fußball-WM: «One Love»-Verbot: Queeres Fanbündnis fordert Aufarbeitung
Wm news
Fußball-WM: Hitzlsperger über FIFA wegen «One Love»-Binde: «Erbärmlich»
Nationalmannschaft
WM in Katar: Neuer hält an One-Love-Binde fest
Wm news
Fußball-WM: Faesers Infantino-Bild: «One Love» bleibt Gesprächsthema
Wm news
Fußball-WM in Katar: Ex-DFB-Präsidenten kritisieren Umgang mit «One Love«-Binde
Wm news
Fußball-WM in Katar: Referee Ittrich zum FIFA-Vorgehen: «Traurig und unfassbar»
Wm news
Fußball-WM: FIFA weiter gegen «One Love»-Binde - Sanktionen möglich