Routiniers Ochoa und Guardado führen Mexikos WM-Kader an

Die Routiniers Guillermo Ochoa und Andrés Guardado führen Mexikos Kader für die Fußball-WM an. Der 36 Jahre alte Mittelfeldspieler und der ein Jahr ältere Torhüter stehen im 26-köpfigen Aufgebot für das Turnier, das Trainer Gerardo Martino bekannt gab.
Mexikos Torwart Guillermo Ochoa (r) steht im Aufgebot für die WM in Katar. © Martin Mejia/AP/dpa

Ebenfalls mit dabei ist Stürmer Raúl Jiménez, der seit August wegen einer Leistenverletzung nicht mehr gespielt hatte. Der 31-Jährige hatte sich vor fast zwei Jahren in einem Premier-League-Spiel einen Schädelbruch zugezogen und musste anschließend rund neun Monate pausieren.

Größte Stars im WM-Aufgebot der Mittelamerikaner sind Defensivspieler Edson Álvarez von Ajax Amsterdam und Offensivspieler Hirving Lozano von SSC Neapel. Martino bereitet sich bereits seit einigen Tagen mit einem erweiterten Kader im spanischen Girona auf das Turnier vor. Bereits in diesem Aufgebot fehlte der frühere Leverkusener Chicharito, vor einigen Tagen gab der Verband zudem das WM-Aus für Angreifer Jesús Corona vom FC Sevilla wegen einer Knöchelverletzung bekannt.

Mexiko startet am 22. November gegen Polen in die WM in Katar. Weitere Gegner in der Gruppe C sind Argentinien und Saudi-Arabien.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Dramatische Schlussphase: Messi und Lewandowski weiter
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Wm gruppe c
Fußball-WM: Mexikos Coach warnt vor Saudi-Arabien: «Exzellente Arbeit»
Wm gruppe c
Fußball-WM: Mexikos Guardado fit fürs Gruppenfinale: «Glauben an Chance»
Wm news
Vor WM-Gruppenfinale: Mexikanischer Box-Champion in Rage: Droh-Nachricht an Messi
Wm gruppe c
WM-Gruppe C: Mexikos Guardado fehlt verletzt gegen Saudi-Arabien
Wm gruppe c
Fußball-WM: Mexiko gewinnt gegen Saudi-Arabien - und beide fliegen raus
Wm gruppe c
Fußball-WM: Lewandowski zwischen großen Zielen und Premiere
Wm gruppe c
Turnier in Katar: Mexikos Keeper-Legende Ochoa will junges Team bei WM führen
Wm gruppe c
Fußball-WM: Argentinien mit Schwüren gegen Angst vor WM-Aus