Mexiko glaubt ans Weiterkommen: «Haben eine Chance»

Mexikos Fußball-Nationaltrainer Gerardo Martino sieht trotz der 0:2-Niederlage im zweiten WM-Spiel gegen Argentinien noch eine Möglichkeit auf das Achtelfinale.
Andrés Guardado von Mexiko wird wenige Minuten vor der Halbzeitpause ausgewechselt und von Trainer Gerardo Martino von Mexiko getröstet. © Tom Weller/dpa

«So lange wir eine Chance haben, müssen wir es versuchen», sagte Martino nach der Partie am Samstag im Lusail Stadion. «Wir sind es gewohnt, zurückzuschlagen und unsere Chance zu nutzen. Natürlich wird es schwierig», ergänzte der 60 Jahre alte Argentinier.

Die Mexikaner liegen mit einem Punkt und noch ohne eigenes Tor auf dem letzten Platz der Gruppe C. Im letzten Spiel der Vorrunde am Mittwoch gegen Saudi-Arabien brauchen die Lateinamerikaner einen Sieg. Auch die Saudis (drei Punkte) haben wie Argentinien (drei) und Tabellenführer Polen (vier) noch Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde. «Saudi-Arabien muss gewinnen, wir müssen auch gewinnen. Wir müssen Tore schießen», forderte Martino.

Martino haderte nach dem 0:2 mit den Fehlern seines Teams beim ersten Treffer durch Messi und der verletzungsbedingten Auswechslung von Kapitän Andres Guardado kurz vor der Halbzeit. «Andres hatte eine Muskelverletzung. Natürlich hat das einen Einfluss, wenn man seinen Kapitän verliert», sagte der Coach. Eine genaue Diagnose stand zunächst aus.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Neuzugang: Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel
Job & geld
Urteil: Dreijahresfrist für Bezahlung von Urlaubsansprüchen bleibt
Internet news & surftipps
Foto-App: Snapchat steuert auf Umsatzrückgang zu - Aktie fällt
Das beste netz deutschlands
Featured: Apps funktionieren im WLAN nicht – oder nur langsam: Das kannst Du tun
Internet news & surftipps
Strukturwandel: Bekommt das Saarland eine große Halbleiterfabrik?
Auto news
Autokosten senken: Spritspartraining mit dem Bordcomputer
People news
Ex-«Baywatch»-Star: Pamela Anderson freut sich aufs Alter
Musik news
Volksmusik: Marianne und Michael planen Abschiedstournee