Noch einer raus bei Argentinien: Thiago Almada rückt nach

Argentiniens Nationaltrainer Lionel Scaloni muss seinen Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft ein weiteres Mal umbauen. Nach dem ehemaligen Profi des VfB Stuttgart, Nicolás González (AC Florenz), fällt auch noch Joaquin Correa aus.
Fällt bei Argentinien für die WM aus: Nicolás González (r). © Ricardo Mazalan/AP/dpa

Wie der Verband kurz vor dem WM-Start bekannt gab, wird nun der 21 Jahre alte Thiago Almada von Atlanta United aus der amerikanischen Major Soccer League in den 26-köpfigen Kader berufen. Für González rückte Ángel Correa von Atlético Madrid nach. Beide Spieler wurden im Laufe des Freitags im WM-Quartier der Argentinier in Doha erwartet. 

Die Südamerikaner treten am kommenden Dienstag bei ihrem Turnierauftakt gegen Saudi-Arabien an. Mexiko und Polen sind die weiteren Gruppengegner. Nicht nur wegen des Gewinns der Copa América im vergangenen Jahr gelten die Argentinier mit Superstar Lionel Messi (35) als Mitfavoriten bei der WM. Sie sind seit mittlerweile 36 Spielen ungeschlagen und können mit einem weiteren Match ohne Niederlage den Rekord von Italien einstellen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Trotz Sieg gegen Frankreich: Tunesien scheidet aus
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Wm news
Fußball-WM: Argentiniens Coach hofft: 2022 doch nicht letzte Messi-WM
Wm gruppe c
Medienberichte: Rückschlag für Argentinien: Wohl WM-Aus für Lo Celso
Wm gruppe c
Fußball-WM in Katar: Messis Meisterstück? - «La Scaloneta» will perfekten Start
Wm gruppe c
Fußball-WM: Argentiniens Scaloni: «Unser Stil ist nicht verhandelbar»
Wm gruppe c
Fußball-WM: Argentinien-Coach Scaloni: Favoriten-Mehrheit aus Europa
Wm gruppe c
Fußball-WM in Katar: Aufgewacht vom Alptraum: Messi kündigt WM-Neuanfang an
Wm news
Fußball-Weltmeisterschaft: Teenager und 30 Jahre plus: Stars auf Favoriten-Mission
Wm gruppe c
Fußball-WM: Argentinien mit Schwüren gegen Angst vor WM-Aus