England-Match ist für Iran-Coach ein «Lebenstraum»

Für Carlos Queiroz, den Fußball-Nationaltrainer des Irans, ist das Duell mit dem ehemaligen Weltmeister England etwas ganz Besonderes.
Carlos Queiroz ist der Trainer der Fußball-Nationalmannschaft Irans. © Peter Byrne/PA Wire/dpa

«Auf England zu treffen, ist wie Magie. Das ist ein Lebenstraum», sagte der Portugiese bei der Pressekonferenz. Der asiatische WM-Teilnehmer geht als klarer Außenseiter in die Partie an diesem Montag (14.00 Uhr/ZDF und MagentaTV). «England ist ein ernsthafter Anwärter auf die ganz späten Runden. Sie haben riesiges Talent», lobte Queiroz, der Iran schon bei der WM 2014 und 2018 betreute und in diesem Jahr auf seinen alten Posten zurückkehrte.

Das Duell in der Vorrundengruppe B könnte auch politisch ein interessantes werden. Der Iran wird seit Wochen von den schwersten Protesten seit Jahrzehnten erschüttert. Der Tod einer jungen Frau im Polizeigewahrsam hatte diese ausgelöst, der Sicherheitsapparat reagierte mit äußerster Härte. In sozialen Netzwerken und unter Fachleuten wird darüber diskutiert, ob auch die Engländer am Montag ein Zeichen setzen könnten - zum Beispiel mit einem bestimmten Torjubel. Das Team von Harry Kane ist in der Vergangenheit häufiger mit Signalen vor oder während Spielen aufgefallen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Trotz Sieg gegen Frankreich: Tunesien scheidet aus
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Wm gruppe b
Fußball-WM: Irans Nationalteam will Proteste ausblenden
Wm gruppe b
Fußball-WM: Chefcoach Queiroz widmet Sieg den iranischen Fans
Wm gruppe b
Fußball-WM: Irans Fußballer singen Hymne diesmal mit
Wm gruppe b
WM in Katar: Irans WM-Teilnahme im Schatten der Proteste
Wm gruppe b
Fußball-WM: Vor Spiel gegen USA: Iran-Profis singen bei Hymne mit
Wm gruppe b
Fußball-WM: Irans «Sieg der Solidarität» geht um die Welt
Wm gruppe b
Fußball-WM: Iran-Coach kritisiert Fans: «Sollen sie zuhause bleiben»
Fußball news
Fußball: Portugiese Queiroz wird erneut Irans Nationaltrainer