Wales' Rückkehr auf die WM-Bühne: Bale freut sich

Stürmerstar Gareth Bale freut sich riesig auf das erste WM-Spiel seiner Waliser seit 64 Jahren.
«Das ist Geschichte für unser Land», sagt Gareth Bale vor dem Turnier. © Peter Byrne/PA Wire/dpa

«Das ist Geschichte für unser Land. Die Kinder schauen Wales und verpassen die Schule - gut für sie», sagte der 33-Jährige schmunzelnd bei der Abschluss-Pressekonferenz mit Blick über das Auftaktspiel seines Teams in Katar am Montag (20.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) gegen die USA und darüber hinaus. «Für die Kinder wird es unglaublich, ein Team bei einer WM zu haben.» Das hat der frühere Profi von Real Madrid selbst nie erlebt.

Wales war zuletzt 1958 bei einem WM-Turnier dabei und überraschte dabei mit einem Sieg gegen den damaligen Vize-Weltmeister Ungarn. Im Viertelfinale unterlagen die Briten dem späteren Weltmeister Brasilien nur mit 0:1. Die heutige Generation um Bale hatte bei der EM 2016 als Halbfinalist überrascht. 2021 scheiterte sie im Achtelfinale an Dänemark. «So lange wir 100 Prozent geben, wird uns unser Land dafür lieben», sagte Bale mit sichtlicher Vorfreude.

16 Jahre nach seinem Nationalmannschaft-Debüt wird der Angreifer im Ahmad bin Ali Stadion von Al-Rajjan sein Team erstmals bei einer WM als Kapitän anführen. Dies werde «ein unglaubliches Gefühl, eine große Ehre», sagte Bale. «Wir wollen Spaß haben und uns auf dem Rasen als Team präsentieren. Die Atmosphäre ist großartig bei uns - im Hotel, in der Kabine, auf dem Trainingsplatz.» .

Für Bale ist es abgesehen von der WM-Historie seines Landes ein ganz besonderes Spiel, weil er kürzlich seinem Club Los Angeles FC zur Meisterschaft ausgerechnet in den USA verholfen hatte. «Ich bin mir sicher, das wird ein schwieriges Spiel morgen - aber ich weiß, dass wissen die Amerikaner auch. Ich hoffe, es wird ein großes Spektakel», sagte Bale.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Dramatische Schlussphase: Messi und Lewandowski weiter
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Wm news
Turnier in Katar: Das bringt der Tag bei der Fußball-WM
Wm gruppe b
Fußball-WM in Katar: Gareth Bale - wer sonst: «Noch nie im Stich gelassen»
Wm gruppe b
Fußball-WM in Katar: Bale rettet Wales per Elfmeter - Remis gegen USA
Wm gruppe b
WM-Gruppe B: England kann, Wales muss: Brisantes Briten-Duell
Wm news
Fußball-WM: Wales und Bale nach dem Aus: WM nur noch eine Erinnerung
Wm news
Fußball-WM: England siegt dank Doppelpack in 96 Sekunden - Wales raus
Fußball news
Nations League: Wales verpasst vor WM-Playoff Achtungserfolg gegen Polen
Eilmeldungen
Turnier in Katar: Umgang mit Homosexuellen: Einige Waliser boykottieren WM