Tennis-Star Osaka bei US Open sensationell ausgeschieden

04.09.2021 Naomi Osaka ist bei den US Open völlig überraschend in der dritten Runde ausgeschieden. Die Titelverteidigerin kam Ende des zweiten Satzes aus dem Rhythmus. Sehr frustriert im dritten Satz.

Naomi Osaka kann das Elend nicht mehr mit ansehen. Foto: Frank Franklin II/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Titelverteidigerin Naomi Osaka ist bei den US Open völlig überraschend schon in der dritten Runde ausgeschieden. Die 23 Jahre alte japanische Tennisspielerin verlor gegen die erst 18-jährige Leylah Fernandez aus Kanada mit 7:5, 6:7 (2:7) und 4:6.

Osaka war im Duell mit der Nummer 73 der Weltrangliste eindeutige Favoritin und darüber hinaus Anwärterin auf den Turniergewinn im letzten Grand Slam des Jahres. Fernandez aber nahm ihr diese Hoffnung und trifft nun im Achtelfinale auf Angelique Kerber aus Kiel.

Ende des zweiten Satzes kam Osaka aus dem Rhythmus und machte im Tie-Break einen Flüchtigkeitsfehler nach dem Anderen. Schließlich lag sie auch im dritten Satz mit einem Break hinten und war so frustriert, dass sie mehrmals ihren Schläger auf den Hartplatz schmiss und mit gesenktem Kopf über die Anlage in Flushing Meadows schlich. Fernandez hingegen riss die Zuschauer mit ihrem nervenstarken Auftritt auf dem Center Court immer wieder aus den Sitzen und konnte nach etwas mehr als zwei Stunden einen Matchball verwandeln.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Sport news

dpa-Interview: Pechstein: «Das ist schon irgendwie ein geiles Gefühl»

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic: Verwerfungen und Neubeginn

Auto news

Urteil: Reparatur dauert lange: Zahlt Versicherung Nutzungsausfall?

Wohnen

Wintereinbruch: Wissen Sie, wie viel Schnee Ihr Dach trägt?

People news

Musiker: «Aloha heja he»: Achim Reichel wird 78

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Empfehlungen der Redaktion

Tennis

US Open: Emotionaler Abschied: Osaka kündigt Pause vom Tennis an

Tennis

US Open: Kerber scheitert in Duell der Generationen

Tennis

US Open: Sieg gegen Stephens: Kerber im Achtelfinale der US Open

Tennis

Tennis-Grand-Slam-Turnier: Kerber-Bezwingerin Fernandez bei US Open im Halbfinale

Tennis

US Open: Kunststück und Weltklasse-Tennis: Kerber zurück in Topform

Tennis

Turnier in Melbourne: Australian Open: Titelverteidigerin Osaka ist raus

People news

Tennis: Queen Elizabeth II. gratuliert Raducanu zum US-Open-Sieg

Tennis

Grand Slam in New York: Federer und Osaka melden für US Open der Tennisprofis