Knieverletzung: Saison-Aus für Skifahrerin Remme

Skirennfahrerin Roni Remme fällt für den Rest der alpinen Weltcup-Saison aus. Die 26-Jährige hat sich bei einem Sturz im ersten Abfahrtstraining im kanadischen Lake Louise einen Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie zugezogen, wie der Deutsche Skiverband (DSV) mitteilte.
Roni Remme hat sich schwer am Knie verletzt. © Michael Kappeler/dpa

Nach weiteren Untersuchungen in einem Krankenhaus in Calgary solle über das weitere Vorgehen entschieden werden, hieß es. Die gebürtige Kanadierin mit deutschen Vorfahren war erst im Oktober zum DSV gewechselt. Die Allrounderin war im deutschen Speed-Team für diesen Winter fest eingeplant.

«Bitter» nannte Alpin-Bundestrainer Andreas Puelacher den Ausfall. «Roni hat sich in den vergangenen Wochen im Training in guter Form präsentiert. Wir wünschen ihr alle eine rasche Genesung und sind uns sicher, dass sie unsere Mannschaft im kommenden Winter wieder verstärken wird.»

In Lake Louise stehen von Freitag bis Sonntag zwei Abfahrten und ein Super-G der Damen auf dem Programm. Für den DSV geht Kira Weidle an den Start. Ob Emma Aicher die Rennen bestreiten wird, soll nach den Trainingseinheiten entschieden werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose