Malaika Mihambo kritisiert Vergabe von Sportereignissen

05.08.2022 Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo hat die Vergabe von internationalen Meisterschaften und Olympischen Spielen kritisiert.

Malaika Mihambo kritisiert die Vergabe von Großereignissen an autokratisch geführte Staaten. © Michael Kappeler/dpa

Ihr seien Werte wie Gleichheit und Einhaltung der Menschenrechte wichtig, sagte Mihambo in einem Interview dem «Mannheimer Morgen»: «Und wenn Wettkämpfe an Länder vergeben werden, in denen genau diese Werte und Rechte missachtet werden, ist das nach meinem Verständnis immer gleichbedeutend mit einer Unterstützung dieser autokratischen Systeme», sagte sie.

Mihambo erhofft sich vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) künftig einen strengeren Umgang mit autokratisch geführten Staaten und eine klarere Positionierung. «So lange es für diese Länder keine spürbaren Konsequenzen gibt, wird sich auch nichts ändern», sagte die 28-Jährige.

Kritik an Gigantismus des IOC

Dass Sportler an Veranstaltungen in diesen Ländern nicht teilnehmen, sei aus Sicht der zweimaligen Weltmeisterin aber schwierig. «Ein Sportlerleben ist sehr kurz und jede Meisterschaft, die man nicht mitnimmt, ist eine Meisterschaft, die man verliert», sagte die gebürtige Heidelbergerin.

Mihambo kritisierte das IOC außerdem für seinen Gigantismus. «Ich finde es ganz wichtig, dass sportliche Großereignisse nachhaltig sind. Warum tragen wir Olympische Winterspiele in Städten aus, in denen kein Schnee liegt und ständig künstlich Nachschub geleistet werden muss? Das finde ich schwierig.» Auch der Aufwand für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro 2016 sei immens gewesen. «Bevor man also einfach drauflos baut, sollte man sich vielleicht erst einmal Gedanken machen, welchen Mehrwert etwas für die Gesellschaft haben kann und welcher Bewerber genau das berücksichtigt. Damit wäre vielen Menschen und auch der Umwelt geholfen.»

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Intendantin Schlesinger tritt zurück

1. bundesliga

Transfermarkt: «L'Equipe»: Gladbach-Stürmer Thuram nicht nach Nizza

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Samsung sieht Falt-Smartphones in Deutschland im Kommen

Handy ratgeber & tests

Featured: Neue Galaxy Watch 2022: So könnte Samsung seine Smartwatch erneuern

Tv & kino

Festival: Helena Wittmann beeindruckt mit ihrem Film in Locarno

Musik news

Heavy Metal: Mehr als 80 000 Besucher beim Festival in Wacken

Auto news

BYD Seal startet in China: Starker Gegner für Teslas Model 3

Job & geld

Blick in den Vertrag hilft: Anbieterwechsel: Auf Wechselgebühren achten

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Leichtathletik: Mihambo kritisiert Vergabe von Sportereignissen

Leichtathletik

Leichtathletik-WM: Weitspringerin Mihambo: «Mich treibt die Neugier an»

Leichtathletik

Leichtathletik: Weitsprung-Ass Mihambo freut sich auf Jahr mit EM und WM

Leichtathletik

Leichtathletik-WM: Für Mihambo geht Jahr der Titelverteidigungen los

Leichtathletik

Leichtathletik-WM: Mihambo-Trainer: Keine Zeit für zusätzliche Starts im Sprint

Leichtathletik

Leichtathletik: «Es fühlt sich gut an»: Mihambo auf gutem WM-Weg

Sport news

European Championships: EM als Olympia-Signal? Mihambo verweist auf Werte

Leichtathletik

Leichtathletik-WM: Weitspringerin Mihambo hält mehr als 7,30 Meter für möglich