Vorjahresfinalist Ruud bei French Open weiter auf Kurs

Vorjahresfinalist Casper Ruud ist den Topfavoriten Carlos Alcaraz und Novak Djokovic ins Achtelfinale der French Open gefolgt. Der 24 Jahre alte Tennisprofi aus Norwegen gewann am Samstag seine Drittrundenpartie nach Startschwierigkeiten gegen den Chinesen Zhang Zhizhen mit 4:6, 6:4, 6:1, 6:4. Ruud ist beim Sandplatzklassiker in Paris an Position vier gesetzt.
Casper Ruud
Hat das Achtelfinale der French Open erreicht: Casper Ruud in Aktion. © Christophe Ena/AP/dpa

Im Viertelfinale könnte es zum Duell mit dem 20 Jahre alten Dänen Holger Rune kommen. Der Weltranglistensechste setzte sich mühelos mit 6:4, 6:1, 6:3 gegen den Argentinier Genaro Alberto Olivieri durch. Am Freitag hatten bereits der topgesetzte Spanier Alcaraz und der Serbe Djokovic ebenso wie Stefanos Tsitsipas aus Griechenland die Runde der besten 16 erreicht.

Ruud hatte im Vorjahresendspiel gegen Rafael Nadal bei dessen 14. French-Open-Triumph verloren. Der Spanier fehlt verletzungsbedingt und war am Freitagabend am linken Hüftbeuger operiert worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Literatur-Nobelpreis-Medaille
Kultur
Der Literaturnobelpreis wird vergeben
Joe Jonas & Sophie Turner
People news
Sophie Turner und Joe Jonas streiten ums Sorgerecht
«Der Exorzist: Das Bekenntnis»
Tv & kino
«Der Exorzist - Bekenntnis»: Eine Legende geht weiter
iOS 17.1: Diese Neuerungen bringt das Update auf Dein iPhone
Handy ratgeber & tests
iOS 17.1: Diese Neuerungen bringt das Update auf Dein iPhone
Kommunikationsplattform X
Internet news & surftipps
Unternehmen fahren Aktivitäten auf Twitter/X zurück
Apple-Rechenzentrum
Internet news & surftipps
Apple-Chef Cook: «Greenwashing ist verwerflich»
WM 2030
Fußball news
WM 2030 in sechs Ländern auf drei Kontinenten
Online-Dating
Liebe
Dating-Plattform darf keine Fake-Profile einsetzen