Vincent Keymer jüngste Nummer eins im deutschen Schach

05.11.2021 Der erst 16 Jahre alte Vincent Keymer ist zur bislang jüngsten Nummer eins der deutschen Schach-Bestenliste aufgestiegen.

Vincent Keymer bei einem Schachturnier im Jahre 2019. Foto: Georgios Souleidis/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Abiturient aus dem rheinhessischen Saulheim steigerte mit seinem Sieg gegen Tschechiens Spitzenspieler David Navara in der neunten Runde der WM-Ausscheidung in Riga seine Weltranglistenzahl auf 2654 Elopunkte. Keymer hat nun drei Elopunkte mehr als Dieter Nisipeanu und Matthias Blübaum. Mit 5,5 Punkten aus neun Partien liegt Keymer zwei Runden vor Schluss nur einen halben Punkt hinter den drei führenden Alireza Firouzja (Frankreich), Fabiano Caruana (USA) und David Howell (England).

Bei der parallel ausgetragenen WM-Ausscheidung der Frauen rangierte Elisabeth Pähtz mit sechs Punkten auf dem geteilten Platz zwei. Sie hat noch gute Chancen, sich einen von zwei Plätzen im WM-Kandidatenturnier zu sichern.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Winterspiele in Peking: Skisprung-Coach Kuttin erwartet nicht viel von China

Musik news

US-Band: Die Eels katapultieren sich aus der Pandemie-Schwere

Mode & beauty

Der große Frauenversteher: 60 Jahre Mode von Yves Saint Laurent

Tv & kino

Neuer Film: «Aquaman» macht bei nächstem «Fast & Furious»-Abenteuer mit

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Turnier in Riga: Vincent Keymer Fünfter bei Vorausscheidung zur Schach-WM

Sport news

Weltmeister: Carlsen deutet letztes WM-Duell im klassischen Schach an

Sport news

WM-Duell: Kampf um die Schachkrone in Dubai: «Nepo» fordert Carlsen