Radprofi Valverde bei Unfall leicht verletzt - Fahrerflucht

02.07.2022 Der frühere Straßenrad-Weltmeister Alejandro Valverde ist beim Training in seinem Heimatland Spanien von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden.

Wurde in Spanien beim Training angefahren: Alejandro Valverde, 2021 bei der Tour de France. © Pool/BELGA/dpa

Der Unfall geschah am 2. Juli in der Nähe der Gemeinde Alcantarilla in der Region Murcia im Osten des Landes, wie die Behörden und auch das Movistar-Team mitteilten. Sowohl Valverde als auch ein ebenfalls angefahrener Trainingspartner des 42 Jahre alten Spaniers seien dabei nur leicht verletzt worden. Der verwickelte Autofahrer habe Fahrerflucht begangen und sei bisher nicht identifiziert worden, hieß es.

Weder Valverde noch sein Teamkollege hätten Knochenbrüche oder  andere schwere Verletzungen erlitten, teilte Movistar auf Twitter mit. Beide Sportler seien wohlauf. Zur Sicherheit werde Valverde aber noch 24 Stunden im Krankenhaus zur Beobachtung bleiben. Am Sonntag werde er aber wohl entlassen werden. Die Umstände des Unfalls sind vorerst nicht bekanntgeworden.

Valverde ist auch in seinem 21. Profijahr erfolgreich. 2022 erzielte er bereits drei Erfolge. Inzwischen steht er insgesamt bei 133 Siegen. Der Spanier aus Murcia will Ende des Jahres seine Karriere beenden.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

Fußball news

La Liga: Joker Alaba rettet Real-Sieg mit erstem Ballkontakt

People news

Kriminalität: Sohn: Rushdies Humor trotz schwerer Verletzungen intakt

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

Auto news

Tipp: Reisen mit Hund im Auto: Nicht ohne Sicherung und gültige Papiere

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Gütersloh: Fünf Verletzte bei Unfall: Verantwortliche Person flüchtig

Sport news

Segeberg: Zwei Verletzte nach Lkw-Unglück: A7 wieder freigegeben

Panorama

Autounfall: Polizei: Details zum schweren Unfall auf der A14