Ovtcharov spielt vorerst nicht mehr für Orenburg

Der deutsche Tischtennis-Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov wird vorerst nicht mehr für seinen russischen Verein Fakel Orenburg spielen.
Wird vorerst nicht mehr für seinen russischen Verein Fakel Orenburg spielen: Dimitrij Ovtcharov. © Swen Pförtner/dpa

«Bereits vor einigen Wochen habe ich die Entscheidung getroffen, Orenburg zu verlassen», teilte Ovtcharov über Instagram mit. Der Krieg gegen die Ukraine mache ihn fassungslos und sehr traurig. Ovtcharov hatte seit seiner Knöcheloperation im Oktober nicht mehr für den Verein gespielt.

Mit Fakel Orenburg, der vom russischen Energiekonzern Gazprom gesponsert wird, gewann er viermal die Champions League. Der Verein sei zu seiner sportlichen Heimat geworden und habe ihn in seiner Entwicklung sehr unterstützt. «Der Sport kann eigentlich nichts dafür, dennoch kann ich jetzt nicht einfach weiter dort Tischtennis spielen!», schrieb Ovtscharov. Er selbst wurde in Kiew geboren, seine Familie zog kurz danach nach Deutschland. Sein Vater war sowjetischer Tischtennis-Meister und -Nationalspieler.

© dpa
Weitere News
Top News
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 12 Lite vs. iPhone SE (2022): Die Mittelklasse-Smartphones im Vergleich
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Auto news
Nach Umzug: Altes Kfz-Kennzeichen behalten und Geld sparen
Tiere
Tierische Tik-Tok-Stars: Petfluencer-Awards: Erfolgreiche Hunde-Profile im Netz
Tv & kino
Kinofilm: Die Schrecken des Krieges: «Im Westen nichts Neues»
Tv & kino
Featured: Netflix TUDUM 2022: Alle Highlights des globalen Fan-Events
Tv & kino
Featured: FBI Staffel 5: So geht es mit der Polizeiserie weiter
Das beste netz deutschlands
Offline als Funktion: So geht Streamen ohne Internet
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Aus Sorge um Oma in Ukraine: Ovtcharov und Krieg: Wir mussten «klar Stellung beziehen»
Regional bayern
Ukraine-Krieg: Aus Sorge um Oma: Ovtcharov dachte nicht an Tischtennis
Sport news
Tischtennis: Wechsel-Coup: Ovtcharov, Harimoto und Möregardh nach Neu-Ulm
Sport news
Tischtennis: Erfolgreiches Ovtcharov-Comeback in Lima
Sport news
Tischtennis: Ovtcharov, Neu-Ulm und Krieg: Die Geburt eines Superteams
Sport news
Tischtennis: Erfolgreiches Comeback: Ovtcharov verliert nur Finale
Sport news
Tischtennis-Ass: Ovtcharov kritisiert Urteil zu russischen Teams
Sport news
European Championships: Tischtennis-Star Ovtcharov hält EM-Titel für «möglich»