Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Thiem sieht Kumpel Zverev bei US Open als Mitfavorit

Alexander Zverev ist aus Sicht von Dominic Thiem ein Kandidat auf den US-Open-Triumph. Gegen den Kumpel verlor Zverev sein bislang einziges Grand-Slam-Finale - ein anderer Moment schmerzt aber mehr.
Alexander Zverev
Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev hat bei den US Open eine schwierige Auslosung. © Mathias Schulz/ZUMA Press Wire/dpa

Dominic Thiem traut Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev bei den US Open den Titel zu. «Ich sehe ihn auf jeden Fall bei den Mitfavoriten, spätestens seit den French Open ist er wieder in der Weltspitze», sagte der 29 Jahre alte Österreicher beim Grand-Slam-Turnier in New York über seinen drei Jahre jüngeren Kumpel aus Hamburg. Dass Zverev zuletzt erstmals das Turnier in der hanseatischen Heimatstadt gewonnen habe, sei «etwas ganz, ganz besonderes.»

Schwierige Auslosung

Zverev startet an diesem Dienstag (17.00 Uhr MESZ) gegen den Australier Aleksandar Vukic in die US Open. Im Achtelfinale könnte es gegen den starken Italiener Jannik Sinner gehen, eine Runde später wäre ein Duell mit dem Weltranglisten Carlos Alcaraz aus Spanien möglich. «Die Auslosung ist nicht so super, aber er kann sicher bis ins Ende reinspielen», sagte Thiem.

Gegen Thiem hatte Zverev 2020 in New York sein bislang einziges Grand-Slam-Finale verloren und dabei eine 2:0-Satzführung aus der Hand gegeben. Doch diese Niederlage ist nicht der Moment in seiner Karriere, der ihm heute noch am meisten weh tut. «Ich war nicht bereit, das Turnier zu gewinnen», sagte Zverev im Podcast «Einfach mal Luppen» der Fußball-Brüder Toni und Felix Kroos. «Ich habe nicht gut genug Tennis gespielt.»

Der schmerzhafteste Moment sei hingegen, als er im Halbfinale der French Open gegen Rafael Nadal 2022 umknickte und danach lange Zeit verletzt ausfiel. «Da habe ich mein bestes Tennis gespielt, habe gegen Alcaraz das Viertelfinale gewonnen», sagte Zverev im Rückblick. «Da habe ich mehr verpasst als beim US-Open-Finale. Ich hätte mein erstes Grand Slam gewinnen können und ich hätte die Nummer eins der Welt werden können.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Lucy Diakovska
People news
Dschungelkönigin Lucy trauert um ihre Hunde
Berlinale - Adam Sandler
People news
Adam Sandler nimmt gerne Ratschläge für sein Privatleben an
Tony Cragg
Kultur
Der Tabubruch: Craggs Kunst zum Anfassen
iOS 17.4: Neue Emojis, Sideloading für Apps und mehr
Handy ratgeber & tests
iOS 17.4: Neue Emojis, Sideloading für Apps und mehr
Breitbandausbau
Internet news & surftipps
EU-Kommission will digitale Infrastruktur ausbauen
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt darf Google-Interna an Konkurrenz geben
Thomas Tuchel
Fußball news
Bayern-«Neuausrichtung» im Sommer ohne Tuchel
Kribbeln, Taubheit, Verwirrung: Steckt Epilepsie dahinter?
Gesundheit
Kribbeln, Taubheit, Verwirrung: Steckt Epilepsie dahinter?