Handball-Bundestrainer: Ausfälle kein Problem für WM

Bundestrainer Alfred Gislason befürchtet durch die jüngsten Absagen von Fabian Wiede und Jannik Kohlbacher keine gravierenden Auswirkungen auf die Vorbereitung der deutschen Handballer auf die Weltmeisterschaft im Januar.
Alfred Gislason ist der Trainer der deutschen Handballer. © Marius Becker/dpa

«Die Ausfälle treffen uns nur für diese Woche. Ich gehe davon aus, dass beide bald wieder gesund und beim nächsten Lehrgang wieder dabei sind», sagte Gislason.

Die DHB-Auswahl trifft am Donnerstag (19.00 Uhr/Sport1) in Mannheim auf Europameister Schweden und am Samstag in Jaen auf den EM-Zweiten Spanien. Gislason holte dafür den Flensburger Franz Sempper als Ersatz für Wiede ins Aufgebot. «Wiede kann natürlich eine sehr zentrale Rolle bei uns spielen. Schade, dass er fehlt. Aber es passiert ja öfter, dass der eine oder andere nicht mitwirken kann», sagte Gislason.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Featured: Viking Wolf auf Netflix: Das Ende des norwegischen Werwolf-Thrillers erklärt
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken
Das beste netz deutschlands
Featured: Europäischer Tag des Notrufs 112: So unterstützen Dich Mobilfunk-Technologien im Notfall