Struff in Miami in Runde zwei, Niemeier scheidet aus

Tennisprofi Jan-Lennard Struff hat beim Masters-Turnier in Miami die zweite Runde erreicht. Der 32-Jährige aus Warstein, der sich erst über die Qualifikation in das Hauptfeld gespielt hatte, bezwang den Italiener Fabio Fognini 6:4, 5:7, 6:4. Nächster Gegner für Struff in der Runde der letzten 64 ist der Bulgare Grigor Dimitrow.
Jan-Lennard Struff spielt einen Ball. © Maximilian Haupt/dpa

Olympiasieger Alexander Zverev ist beim mit 8,8 Millionen Dollar dotierten Turnier in Florida an Position 13 gesetzt und hat deshalb ein Freilos für die erste Runde. Für den Hamburger beginnt das Turnier gegen den Japaner Taro Daniel.

Bei den Frauen musste sich Jule Niemeier (Dortmund) hingegen bereits verabschieden. Die 23-Jährige unterlag der Russin Anna Blinkowa glatt in zwei Sätzen 4:6, 1:6. Einzig verbliebene Deutsche in Miami ist damit Laura Siegemund (Filderstadt) nach ihrem Auftaktsieg gegen die Ägypterin Mayar Sherif. In der nächsten Runde wartet die Spanierin Paula Badosa.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
VfB Stuttgart zeigt hilflosem HSV die Grenzen auf
Tv & kino
Aus unter Tränen für «Studio Schmitt»
Musik news
Billy Joel hört im Madison Square Garden auf
People news
Kronprinz Hussein hat geheiratet: Jordanien feiert
Internet news & surftipps
Meta kündigt neue VR-Brille an
Internet news & surftipps
Satire-Website lässt motzenden Chatbot auf Nutzer los
Auto news
Für Fahranfänger können im Ausland andere Tempolimits gelten
Job & geld
Studie: Weiterbildung im Beruf lohnt sich