Federer schließt Comeback aus: «Bin definitiv fertig»

Tennis-Star Roger Federer hat ein mögliches Comeback nach seinem angekündigten Rücktritt ausgeschlossen. «Ich bin definitiv fertig», sagte der 41 Jahre alte Schweizer im Interview mit der US-TV-Show «Today», «das weiß ich.»
Comeback ausgeschlossen: Roger Federer. © Alberto Pezzali/AP/dpa

Anders als andere Sportstars wie Football-Ikone Tom Brady werde er nicht zurückkehren und sich auch nicht wie Tennis-Queen Serena Williams ein Hintertürchen offen halten, bekräftigte Federer.

Federer will beim Laver Cup in London vom 23. bis 25. September auf dem Platz Abschied nehmen. Der 20-malige Grand-Slam-Turniergewinner hat seit seinem Viertelfinal-Aus in Wimbledon im Juli 2021 kein offizielles Match mehr bestritten. Aufgrund seiner Knieprobleme hatte er in der Vorwoche seinen Rücktritt vom Leistungssport angekündigt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Transfermarkt: Ronaldo dementiert Einigung mit Al-Nassr: «Das stimmt nicht»
Tv & kino
Streaming: Netflix: Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone zurücksetzen ohne Apple ID: Diese Methoden gibt es
Job & geld
Verlustreiche Geldanlage: Verbraucherschützer: Zu hohe Risiken am Grauen Kapitalmarkt
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone-Helligkeit ändert sich von allein: Gründe und wie Du es rückgängig machst
Das beste netz deutschlands
Featured: Gelöschte Fotos: So kannst Du sie auf Deinem iPhone wiederherstellen
People news
Royals: Harry und Meghan: Preis für Engagement gegen Rassismus
Tv & kino
Featured: Operation Fortune streamen: Der Actionfilm mit Jason Statham im Heimkino
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
US Open: «Ihre Zeit ist gekommen»: Die «Next Generation» trumpft auf
Sport news
Rücktritt mit 41: «Bittersüß»: Roger Federer nimmt Abschied vom Tennis
Sport news
Tennis: Federer: Knieverletzung ist «Privatsache»
Sport news
US Open: Williams nimmt emotional Abschied - Hintertürchen offen
Sport news
Tennis: Roger Federer vor Abschiedsmatch: «Es wird sicherlich hart»
Sport news
Tennis: «Es ist ein Date»: Serena Williams gibt Wimbledon-Comeback
Sport news
Tennis-Star : Federer-Abschied in Basel wird verschoben
Sport news
Tennis: Bester Tennisprofi? Für Federer eine «alberne» Debatte