Kerber vor Wimbledon: «Erste Runden sind nie einfach»

27.06.2022 Es ist wieder Zeit für Erdbeeren mit Schlagsahne und Rasen-Tennis der Extraklasse: In London beginnt das traditionsreiche Wimbledonturnier. Gleich am ersten Tag sind zahlreiche Deutsche in Einsatz.

Angelique Kerber (M) geht mit Respekt in ihr Erstrunden-Duell mit der Französin Kristina Mladenovic. © Frank Molter/dpa

Angelique Kerber ist trotz der klaren Favoritenrolle in ihrem Auftaktspiel beim Rasen-Klassiker in Wimbledon gewarnt.

«Die ersten Runden sind nie einfach, es ist wichtig, dass man bei sich bleibt und von Anfang an konzentriert ist», sagte die 34 Jahre alte Siegerin von 2018 vor ihrem Erstrunden-Duell mit der Französin Kristina Mladenovic. Das Match findet als dritte Partie auf Court 1 statt.

Zwei Jahre vor ihrem großen Triumph hatte Kerber bereits das Endspiel erreicht, 2021 und 2012 stand sie jeweils im Halbfinale. Doch mehrfach ereilte die ehemalige Tennis-Weltranglistenerste an der legendären Church Road auch schon ein frühes Aus. So scheiterte sie vor drei Jahren überraschend in der zweiten Runde an der Amerikanerin Lauren Davis.

«Keine einfache Gegnerin»

Ihre Gegnerin Mladenovic hatte zuletzt bei den French Open im Doppel gewonnen, im Einzel ist die 29-Jährige aber weit von der Form vergangener Zeiten entfernt. «Es ist keine einfache Gegnerin», sagte Kerber. «Sie weiß, wie man auf den großen Plätzen spielt.»

Die Kielerin war in ihrem einzigen Vorbereitungsturnier auf Rasen in Bad Homburg zuletzt gegen Alizé Cornet aus Frankreich im Viertelfinale ausgeschieden. Kerber ist in Wimbledon an Position 15 gesetzt und könnte in einem möglichen Achtelfinale auf die neue Weltranglisten-Zweite Ons Jabeur aus Tunesien treffen.

Die geplanten Matches mit deutscher Beteiligung am Montag:

12:00: Maximilian Marterer (Nürnberg) - Aljaz Bedene (SVN)

14:00: Jule Niemeier (Dortmund) - Wang Xiyu (CHN)

15:30: Tamara Korpatsch (Kaltenkirchen) - Heather Watson (GBR)

15:30: Daniel Altmaier (Kempen) - Mikael Ymer (SWE)

15:30: Oscar Otte (Köln) - Peter Gojowczyk (München)

15:30: Jan-Lennard Struff (Warstein) - Carlos Alcaraz (ESP)

16:00: Astra Sharma (AUS) - Tatjana Maria (Bad Saulgau)

17:30: Angelique Kerber (Kiel) - Kristina Mladenovic

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

FSV Mainz 05: Svensson nach sieben Gelben Karten: «Will mich bessern»

Familie

Pflaume, Zwetschge und Co.: Alles Pflaume oder was? Die Vielfalt der blauen Früchtchen

People news

Ex-Radprofi: Lance Armstrong hat geheiratet

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Musik news

Berlin: «Familie wieder zusammen»: Seeed mit Open-Air-Marathon

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Das beste netz deutschlands

Android-Phone: Hype-Smartphone Nothing Phone 1: Guck mal, wer da blinkt!

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Rasen-Klassiker in Wimbledon: Kerber gegen Mladenovic - Gutes Los für Williams

Sport news

Tennis: Erste Regenunterbrechung in Wimbledon - Spiele fortgesetzt

Sport news

Rasen-Klassiker: Kerber mit Tag Pause vor Wimbledon - «fühlt sich gut an»

Sport news

Wimbledon: Kerber mit Bravour weiter - Struff verpasst Coup

Sport news

Rasen-Klassiker: «Wie zuhause»: Kerbers besonderes Gefühl für Wimbledon

Sport news

Tennis: «Das ist verrückt»: Maria will ins Finale von Wimbledon

Regional berlin & brandenburg

Berlin: Tunesierin Jabeur gewinnt Rasen-Turnier: Bencic gibt auf

Sport news

WTA: Jabeur gewinnt Rasen-Turnier in Berlin - Bencic gibt auf