Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Swiatek bei US Open in Titelform - Wozniacki weiter

Auch gegen ihre beste Freundin im Tennis zeigt die Weltranglistenerste Iga Swiatek bei den US Open eine gnadenlose Vorstellung. Eine Rückkehrerin setzt ihr Traum-Comeback fort.
Iga Swiatek
Präsentiert sich bei den US Open in Topform: Iga Swiatek. © Mary Altaffer/AP

Titelverteidigerin Iga Swiatek hat mit einer Demonstration ihrer Extraklasse das Achtelfinale bei den US Open erreicht. Die 22 Jahre alte Polin deklassierte die Slowenin Kaja Juvan mit 6:0, 6:1 und ließ dabei nur 15 Punkte ihrer besten Freundin auf der Tennis-Tour zu.

Caroline Wozniacki setzte ihr traumhaftes Grand-Slam-Comeback in New York fort und kämpfte sich beim 4:6, 6:3, 6:1 gegen die Amerikanerin Jennifer Brady weiter. Die 33 Jahre alte Dänin hatte von Anfang 2020 bis August dieses Jahres pausiert und war zweimal Mutter geworden.

Swiatek peilt fünften Grand-Slam-Triumph an

Swiatek verwandelte nach 49 Minuten den ersten Matchball. Beim Grand-Slam-Turnier in New York hat die Weltranglistenerste dieses Jahr damit weiter keinen Satz verloren und nur neun Spiele abgegeben. Swiatek trifft nun auf Jelena Ostapenko aus Lettland.

«Ich habe es nicht gemocht, gegen meine beste Freundin zu gewinnen. Ich wusste, dass ich fokussiert bleiben musste und nicht daran denken durfte», sagte Swiatek im Interview im Louis Armstrong Stadium. «Ich habe nicht viele Freunde, aber sie ist meine beste Freundin.» Sie peilt bei den US Open ihren insgesamt fünften Grand-Slam-Triumph an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Schaffrath und Anthonyo
People news
Michaela Schaffrath ist stolz auf alle Bereiche ihres Lebens
Andreas Desen
Tv & kino
Berlinale 2024: Wer gewinnt den Goldenen Bären?
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Xabi Alonso
Fußball news
Anflug von Emotionen bei Alonso: «Macht mich schon stolz»
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt