Pinkelnig siegt in Villach - Althaus verliert Führung

Skispringerin Katharina Althaus hat ihre Führung in der Weltcup-Gesamtwertung verloren.
Skispringerin Katharina Althaus kam beim Weltcup in Villach nur auf Rang neun. © Barbara Gindl/APA/dpa

Die 26-Jährige belegte im österreichischen Villach nach Sprüngen auf 86,5 und 93 Meter nur den neunten Platz. Den Sieg sicherte sich zum Auftakt des Silvester-Turniers die Österreicherin Eva Pinkelnig vor Anna Odine Stroem aus Norwegen und der Slowenin Nika Kriznar. Pinkelnig ist nun auch Spitzenreiterin im Gesamtranking. Als beste Deutsche belegte Selina Freitag den siebten Platz.

Beim Silvester-Turnier mit je zwei Wettkämpfen in Villach und Ljubno in Slowenien springen die Sportlerinnen um Weltcuppunkte und zusätzlich die Siegerin einer eigenen Wertung aus. Aus dem deutschen Team schafften es neben Freitag und Althaus auch Anna Rupprecht als Zwölfte und Luisa Görlich auf Rang 25 noch unter die ersten 30.

«Ich bin nicht ganz so reingekommen hier», sagte Althaus im ZDF. «Es ist noch nicht ganz optimal.» Das Silvester-Turnier gilt als aktueller Ersatz für eine Vierschanzentournee, die es für die Frauen frühestens in der Saison 2024/25 geben soll.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
Bielefeld-Kapitän äußert nach Fan-Krawallen Selbstkritik
Tv & kino
Brad Pitt holt «The Crown»-Star für Rennfahrerfilm an Bord
Kultur
Kiepenheuer & Witsch trennt sich von Till Lindemann
Internet news & surftipps
Wissing: Maßvolle KI-Regulierung muss schnell kommen
People news
«Ziemlich beste Freunde»-Vorbild Pozzo die Borgo ist tot
Das beste netz deutschlands
Viele gefälschte Netflix-Nachrichten im Umlauf
Reise
Dinos und Berühmtheiten: Museumstipps von London bis Lolland
Internet news & surftipps
Kartellamt schaltet sich in Handynetz-Streit ein