Formschwacher Geiger bekommt Wettkampf-Pause

Die deutschen Skispringer treten ohne Team-Weltmeister Karl Geiger beim Skiflug-Weltcup in Österreich an. Der formschwache 29-Jährige soll wie Youngster Philipp Raimund trainieren.
Bekommt eine Wettkampfpause: Karl Geiger. © Michal Dyjuk/AP/dpa

«Mit Karl wollen wir an seinen Basissprüngen arbeiten, um ihn bestmöglich auf den Heim-Weltcup in Willingen vorzubereiten», sagte Bundestrainer Stefan Horngacher laut Mitteilung des Deutschen Skiverbands.

Horngacher will das Training auf einer kleinen Schanze selbst leiten. Das Team in Bad Mitterndorf beim Weltcup am Kulm wird von Bernhard Metzler, Michal Dolezal, Jens Deimel und Andreas Mitter vom B-Kader betreut. Geiger hatte zuletzt im japanischen Sapporo nur die Plätze 20, 22 und 34 belegt. Für das erste Skifliegen der Saison sind Markus Eisenbichler, Andreas Wellinger, Stephan Leyhe, Constantin Schmid, Pius Paschke und Justin Lisso nominiert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
People news
Fernsehen: Schauspieler Matthias Koeberlin: Österreicher sind lustiger
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT bekommt Bezahlversion mit Abo-Modell
Tv & kino
Antikriegsdrama: «Im Westen nichts Neues» für US-Filmschnittpreise nominiert
People news
Elvis-Tochter: Priscilla Presley erinnert an Tochter Lisa Marie
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten