Neun Norweger und ein Brite: Lokalmatadoren dominieren

Dass der Beste der bisherigen Saison nicht dabei war, hielt Norwegens Skilangläufer nicht auf. Beim Loipen-Heimspiel in Lillehammer dominierten die Lokalmatadoren auch ohne den kurzfristig fehlenden Johannes Hoesflot Klaebo fast nach Belieben.
Die Norweger Sieger Ivar Tildheim Andersen (M), der Zweitplazierte Didrik Tonseth (l) und der Drittplatzierte Hans Christer Holund. © Heiko Junge//dpa

Gleich neun Norweger schafften es im Rennen über zehn Kilometer in der freien Technik in die Top-Ten. Einzige Ausnahme war der Brite Andrew Musgrave, der Vierter wurde. Den Sieg sicherte sich Iver Tildheim Andersen vor Didrik Toenseth und Hans Christer Holund.

Als bester deutscher Langläufer belegte Friedrich Moch den 16. Platz. Klaebo hatte am vergangenen Wochenende zum Saisonauftakt in Finnland alle drei Rennen gewonnen. Am Freitagmorgen gab der Weltverband Fis seinen Startverzicht ohne die Angabe von Gründen bekannt.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Dschungelcamp: Papis fliegt raus, Djamila will womöglich nie weg
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Weltcup in Beitostölen: Frierende Hennig wird Vierte beim Langlauf in Norwegen
Sport news
Ski nordisch: Langläuferin Hennig wird 13. in der Verfolgung
Sport news
Ski nordisch: Malheur in der letzten Runde: Hennig verfehlt Podium
Sport news
Langlauf: Tour de Ski: Katharina Hennig verpasst Podest als Sechste
Sport news
Tour de Ski: Erster Weltcup-Erfolg: Langläuferin Hennig siegt