Drei Monate nach Rennen: Freiwasser-Europameister gekürt

Der europäische Schwimm-Verband Len hat rund drei Monate nach den abgebrochenen EM-Rennen in Italien nun doch Europameisterinnen und Europameister im Freiwasser über 25 Kilometer gekürt.
Nachträglich zum Europameister gekürt: Freiwasserschwimmer Mario Sanzullo. © Gian Mattia D'alberto/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Die ursprüngliche Entscheidung, das am 20. August wegen hoher Wellen im Meer vor Lido di Ostia vorzeitig beendete Rennen nicht zu werten, sei falsch gewesen, teilte die Len mit.

Unter anderem nach Ansicht von Videoaufzeichnungen zählt nun der Stand zum Zeitpunkt des Abbruchs. Bei den Männern siegte demnach der Italiener Mario Sanzullo vor seinen Landsleuten Dario Verani und Matteo Furlan. Die beiden deutschen Starter Andreas Waschburger und Ben Langner belegten die Plätze neun und zehn. Das Frauen-Rennen gewann Caroline Jouisse aus Frankreich EM-Gold. Silber ging an Barbara Pozzobon aus Italien, Bronze an Veronica Santoni ebenfalls aus Italien. Die deutsche Schwimmerin Elea Linka wird in der neuen Wertungsliste als Achte geführt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Transfermarkt: Ronaldo dementiert Einigung mit Al-Nassr: «Das stimmt nicht»
Tv & kino
Talkshow: Kurt Krömer: Mein Körper hat «Chez Krömer» abgestoßen
Gesundheit
Infektionsschutz: EMA: Angepasste Corona-Impfstoffe auch für Erstimpfung gut
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Das beste netz deutschlands
Featured: Collagen mit dem iPhone erstellen: Wie es geht und welche Apps die besten sind
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Tv & kino
Schauspielerin: «Kneife mich noch immer selbst» - Gadot über «Wonder Woman»
Testberichte
Im Test: Corolla Cross: So tritt Toyotas Topseller als SUV auf
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Schwimm-WM: Boy holt Silber über 25 Kilometer: «Gar nichts» denken
Sport news
Schwimmen: Und dann kam der Schock: Missbrauchsaffäre überschattet EM
Sport news
Schwimm-EM in Rom: Kraftloser Wellbrock ohne Medaille - Bronze für Matzerath