Anna Elendt erreicht Finale über 50 Meter Brust

24.06.2022 Brustschwimmerin Anna Elendt hat bei den Weltmeisterschaften in Ungarn das Finale über 50 Meter erreicht. Die 20-Jährige schlug in Budapest nach 30,30 Sekunden an und belegte damit Rang sieben der Halbfinals.

Im Finale über 50 Meter Brust: Anna Elendt in Aktion. © Petr David Josek/AP/dpa

Schnellste Schwimmerin war Benedetta Pilato aus Italien in 29,83 Sekunden. «Ich habe kurz ein bisschen Angst gehabt», sagte Elendt mit Blick auf ihre Zeit. «Ich habe Wasser in der Brille gehabt, deswegen habe ich die Wand nicht gesehen.» Ihr Anschlag sei nicht so gut gewesen wie sonst. Elendt, die für Frankfurt schwimmt und in den USA lebt, hatte bei der WM über die doppelte Distanz die Silbermedaille gewonnen.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Basketball: Schröder freut sich auf kurze Familien-Auszeit

People news

US-Schauspielerin: Trauer um Anne Heche: Schauspielerin nach Unfall gestorben

People news

Hollywood: Golden Globes: Deutsche als Präsidentin wiedergewählt

People news

Mit 92 Jahren: Playboy forever: Rolf Eden ist gestorben

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Schwimm-WM: Brustschwimmerin Elendt wird Fünfte über 50 Meter

Sport news

Schwimm-WM: Silber-Coup für Anna Elendt bei WM: «Torte geht immer»

Sport news

Schwimm-WM: Rückschlag für Elendt: Vorlauf-Aus über 200 Meter Brust

Sport news

Schwimm-WM: «Neue Frontfrau»: Elendt begeistert auf ihre Art

Sport news

Schwimmen: Anderer Weg ins Rampenlicht: Elendt trainiert in den USA

Sport news

Schwimm-WM: Lucas Matzerath nur Sechster über 50-Meter-Brust

Sport news

Schwimm-WM: Bronze statt Gold: Wellbrock ist dennoch zufrieden

Sport news

Schwimm-WM in Budapest: Trainingsgruppe gegen den Rest der Welt: Wellbrock Favorit