Auch PCR-Test positiv: WM-Aus für Wasserspringer Wesemann

29.06.2022 Für Wasserspringer Moritz Wesemann sind die Weltmeisterschaften in Budapest nach seiner Corona-Infektion beendet.

Hatte sich souverän für das WM-Finale qualifiziert: Moritz Wesemann. © Petr David Josek/AP/dpa/Archivbild

Wie der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) mitteilte, ist auch das Ergebnis des vom Weltverband Fina angeordneten PCR-Tests positiv. Eine Teilnahme am Wettbewerb vom Ein-Meter-Brett ist damit nicht mehr möglich. Nach Rücksprache mit der Fina werde nun eine individuelle isolierte Heimreise organisiert, hieß es vom DSV.

Wesemann war am Dienstag bei einem Schnelltest positiv auf das Coronavirus getestet worden und verpasste deshalb das WM-Finale vom Drei-Meter-Brett. Es war der erste Corona-Fall im deutschen Team während der Titelkämpfe.

«Diese Entwicklung trifft uns als Mannschaft und vor allem auch Moritz persönlich sehr hart, doch die Gesundheit steht für uns immer an erster Stelle», wurde Chef-Bundestrainer Lutz Buschkow in einer Mitteilung des Deutschen Schwimm-Verbands zitiert. Die bei den anderen Teammitgliedern durchgeführten Corona-Tests fielen negativ aus.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Eintracht Frankfurt: Lob für Abwanderer Kostic - Glasner muss Lücke schließen

Musik news

Berlin: «Familie wieder zusammen»: Seeed mit Open-Air-Marathon

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

Familie

57.000 Produkte: Studie zeigt Umweltauswirkungen tausender Lebensmitteln auf

People news

Leute: Trauer um «Grease»-Star Olivia Newton-John

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Das beste netz deutschlands

Android-Phone: Hype-Smartphone Nothing Phone 1: Guck mal, wer da blinkt!

Handy ratgeber & tests

Featured: James-Webb-Aufnahmen in VR: Die Bilder des Weltraumteleskops kannst Du jetzt auch in Virtual Reality bestaunen

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Schwimm-WM: Positiver Corona-Test bei Wasserspringer Wesemann

Sport news

Schwimm-WM: Wasserspringer Barthel und Eikermann Fünfte vom Turm

Sport news

Deutscher Schwimm-Verband: Zwölf deutsche Wasserspringer im WM-Aufgebot für Budapest

Sport news

DSV: Aufwärtstrend bei Schwimm-WM: Positives Fazit mit Makeln

Sport news

WM-Vorbereitung: Deutsche Wasserspringer geben Ukrainern ein zu Hause

Sport news

Wasserspringen: Timo Barthel in Hausdings Fußstapfen: «Wilde Fahrt vor mir»

Sport news

TV, Favoriten und Russland: Fragen und Antworten zur Schwimm-WM

Sport news

Schwimm-WM: Kein deutscher Wasserspringer im Finale vom Ein-Meter-Brett