Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schreckmoment in NFL: Titans-Profi bleibt regungslos liegen

Kurz vor Schluss liegen die Tennessee Titans im Duell mit den Pittsburgh Steelers vier Punkte zurück und werfen einen weiten Pass auf Treylon Burks. Dann folgt ein Schreckmoment.
Pittsburgh Steelers - Tennessee Titans
Tennessee Titans Wide Receiver Treylon Burks (16) sorgte für einen Schreckmoment. © Matt Freed/AP/dpa

Drei Tage vor dem NFL-Gastspiel in Deutschland hat es in der stärksten Football-Liga der Welt erneut eine beunruhigende Szene mit einem regungslosen Profi auf dem Feld gegeben.

Kurz vor dem Ende der 16:20-Niederlage der Tennessee Titans bei den Pittsburgh Steelers stand Titans-Passempfänger Treylon Burks nach einem Sturz plötzlich nicht mehr auf. Nach Informationen des übertragenden Kanals Amazon Prime konnte er zwar alle Gliedmaßen bewegen, sein Gesundheitszustand blieb aber zunächst unklar. Nach Spielende soll er demnach mit Unterstützung beim Gehen in die Kabine gelaufen sein.

Der 23-Jährige hatte am Donnerstagabend versucht, einen weiten Pass zu fangen - und war dabei hart mit dem Hinterkopf auf dem Feld aufgekommen, wie auf TV-Bildern zu sehen war. Ob dieser Aufprall die Ursache dafür war, dass er danach sofort auf die Seite rollte und sich dann nicht mehr bewegte, blieb offen. Er wurde nach minutenlanger Behandlung mit einem Wagen vom Platz gefahren und laut Amazon Prime zunächst unter Aufsicht eines Neurologen gestellt. Als er vom Platz gefahren wurde, wirkte es, als strecke er den Daumen der linken Hand hoch. 

Ein herber Rückschlag

Vor zweieinhalb Wochen war Damien Harris von den Buffalo Bills nach einem harten Zusammenprall liegen geblieben und ins Krankenhaus gekommen. Er konnte mit einem verstauchten Nacken tags darauf wieder nach Hause. Zu Beginn des Jahres hatte Damar Hamlin, ebenfalls Spieler der Bills, während der Partie gegen die Cincinnati Bengals einen Herzstillstand erlitten. Er gab erst zu Beginn dieser Saison sein Comeback in der National Football League. 

Für die Titans war die Niederlage die vierte im achten Saisonspiel. Für die Playoff-Ambitionen des Teams war das ein herber Rückschlag. Die Steelers hingegen hielten mit dem sechsten Saisonsieg den Anschluss zu den Topteams in ihrer Conference. 

Die NFL trägt am Sonntag zum zweiten Mal in ihrer Geschichte ein Hauptrundenspiel in Deutschland aus. Die Kansas City Chiefs treffen in Frankfurt/Main auf die Miami Dolphins. Eine Woche danach spielen die New England Patriots auf die Carolina Panthers. Das Spiel der Tampa Bay Buccaneers gegen die Seattle Seahawks in München im vergangenen Jahr war die Premiere für ein NFL-Spiel in Deutschland. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
König Charles III. empfängt Premier Sunak
People news
König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
ESC
Musik news
Israels ESC-Beitrag löst angeblich Diskussionen aus
Kommt Prey 2? Das ist zum Predator-Film Badlands bekannt
Tv & kino
Kommt Prey 2? Das ist zum Predator-Film Badlands bekannt
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Das beste netz deutschlands
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt darf Google-Interna an Konkurrenz geben
Google Pixel 8 Pro vs. OnePlus 12: Zwei Android-Giganten im Vergleich
Handy ratgeber & tests
Google Pixel 8 Pro vs. OnePlus 12: Zwei Android-Giganten im Vergleich
Fan-Proteste
Fußball news
Kein Investoren-Einstieg bei DFL - Fans feiern Entscheidung
Weite Zugreisen durch Europa - vieles ist machbar
Reise
Weite Zugreisen durch Europa - vieles ist machbar