Nach sexistischen Äußerungen: Verband setzt Kommentator ab

Der Schachweltverband FIDE hat den Kommentator Ilja Smirin wegen sexistischer Äußerungen suspendiert.
Kommentator Ilja Smirin wurde aufgrund von sexistischen Äußerungen vom Verband suspendiert. © Andreas Gora/dpa

«Obwohl wir großen Respekt vor Großmeister Ilja Smirin als Schachspieler haben, sind die Ansichten, die er auf Sendung geäußert hat, völlig inakzeptabel, beleidigend und repräsentieren keinen der Werte, für die die FIDE steht», teilte der Verband mit. Während der Übertragung eines Frauenturniers habe Smirin «einige sehr peinliche Kommentare» geäußert.

Die Äußerungen des belarussisch-israelischen Großmeisters stünden im Gegensatz zum Bestreben der FIDE, nicht nur die Vertretung von Frauen im Profisport und in offiziellen Ämtern zu erhöhen, sondern auch die Wahrnehmung von Schach als reine Männerwelt zu verändern. «Daher ist jede Handlung, die Respektlosigkeit, Sexismus oder körperliche, verbale oder emotionale Angriffe beinhaltet, inakzeptabel.»

© dpa
Weitere News
Top News
Nationalmannschaft
Fußball-WM: Hitzlsperger: DFB-Team «keine Turniermannschaft mehr»
Tv & kino
Hollywood: Erster Trailer für «Indiana Jones 5» im Netz
People news
Leute: Billy Porter in weißer Abendrobe auf dem «Walk of Fame»
People news
Leute: «GQ» zeichnet mehr Women als Men aus
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Schach-Weltverband: Russe Dworkowitsch bleibt Fide-Präsident
Sport news
Schach: Fehde: Weltmeister Carlsen bereitet den nächsten Zug vor
Inland
Extremismus: Polizisten unter Beschuldigten bei Chat-Ermittlungen