Wimbledon-Veranstalter gehen gegen Geldstrafe durch WTA vor

04.07.2022 Die Wimbledon-Veranstalter gehen gegen eine Geldstrafe durch die Damen-Profiorganisation WTA wegen des Banns von russischen und belarussischen Tennisprofis bei Turnieren in Großbritannien vor.

Die Wimbledon-Veranstalter sollen nach dem Willen der WTA eine Geldstrafe zahlen, weil sie russische und belarussische Spielerinnen vom Turnier ausschlossen. © Frank Molter/dpa

Medienberichten zufolge hatte die WTA den All England Club mit einer Geldstrafe von 250.000 US-Dollar belegt, weil nach dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine keine Profis aus Russland und Belarus an drei Vorbereitungsturnieren in Eastbourne, Nottingham und Birmingham teilnehmen durften. «Wir sind tief enttäuscht von der Reaktion der Tour auf diese Entscheidung», sagte Wimbledon-Geschäftsführerin Sally Bolton.

Der britische Tennisverband muss den Berichten zufolge 750.000 US-Dollar zahlen, auch hier wird ein Einspruch erwartet. Ob auch die Herren-Organisation ATP eine Strafe aussprechen wird, sei noch unklar, sagte Bolton. Auch beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon dürfen derzeit keine russischen und belarussischen Profis dabei sein. Deshalb vergeben ATP und WTA keine Weltranglistenpunkte.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Krönung der EM: Turnerinnen Seitz und Malewski mit Gold

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

Musik news

Rock gegen Rechts: Jamel rockt den Förster: «Erfolgreiches Jubiläumsfestival»

Auto news

Tipp: Reisen mit Hund im Auto: Nicht ohne Sicherung und gültige Papiere

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Tennis: Keine Weltranglisten-Punkte beim Turnier in Wimbledon

Sport news

Tennis: Rittner über Williams-Comeback: «Super für das Damentennis»

Sport news

Tennis-Grand-Slam-Turnier: Wimbledon-Macher verteidigen Russen-Ausschluss

Sport news

Tennis: Murray: Wimbledon auch ohne Weltranglisten-Punkte bedeutsam

Sport news

Tennis-Weltrangliste: Djokovic rutscht im Ranking ab - Federer nicht mehr gelistet

Sport news

Tennis: «The Queue»: Hunderte Fans stehen für Wimbledon-Tickets an

Sport news

Tennis-Grand-Slam-Turnier: Djokovic kann in Wimbledon teilnehmen - Keine Impfung nötig

Sport news

Wimbledon-Halbfinalistin: Tatjana Maria bleibt Quali bei US Open erspart