Lennard Kämna in Sturz verwickelt

Die deutsche Rundfahrt-Hoffnung Lennard Kämna ist in seinem ersten Rennen der Radsport-Saison 2023 gleich in einem Sturz verwickelt gewesen. Der 26-Jährige musste bei der Trofeo Calvia auf Mallorca das Rennen vorzeitig beenden, hat sich aber laut Angaben seines Rennstalls Bora-hansgrohe nicht verletzt.
Ist in seinem ersten Rennen der Saison gestürzt: Lennard Kämna. © Jasper Jacobs/BELGA/dpa/Archivbild

Teamkollege Emanuel Buchmann erreichte nach 150 Kilometern im ersten Hauptfeld auf Platz 41 das Ziel in Palmanova. Den Sieg holte sich der frühere Weltmeister Rui Costa aus Portugal im Sprint einer dreiköpfigen Gruppe vor dem Belgier Louis Vervaeke und dem Iren Ben Healy. Bester Deutscher war Ben Zwiehoff auf Platz acht.

An den kommenden vier Tagen gibt es vier weitere Etappen auf Mallorca. Da es keine Gesamtwertung gibt, können auch ausgeschiedene Fahrer wieder starten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Nachwuchsförderung: Gerland und der Kirschbaum: «Müssen üben, üben, üben»
Musik news
Musikpreis: Beyoncé greift nach spektakulärem Grammy-Rekord
People news
Hollywood: Sylvester Stallone dreht mit Familie eine Reality-Serie
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Gesundheit
Gen-Analyse : Habe ich ein erblich bedingtes Krebsrisiko?
Auto news
Weniger ist mehr: Kleiner und bescheidener: Werden so E-Autos bezahlbarer?
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose