Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ostapenko kritisiert «seltsame» Ansetzung bei US Open

Jelena Ostapenko verliert bei den US Open mittags gegen US-Star Coco Gauff. Die Lettin schimpft anschließend über die Startzeit.
Jelena Ostapenko
Jelena Ostapenko übt Kritik an der Ansetzung bei den US Open. © Manu Fernandez/AP/dpa

Tennisspielerin Jelena Ostapenko hat die Organisatoren der US Open für die Ansetzung ihres Viertelfinales gegen den amerikanischen Publikumsliebling Coco Gauff kritisiert.

«Als ich den Spielplan gesehen habe, war ich etwas überrascht und das nicht auf eine gute Art», sagte die 29 Jahre alte Lettin nach dem 0:6, 2:6. «Als ich gesehen habe, dass ich das erste Match spiele, habe ich gesagt: Wow, das ist eine seltsame Ansetzung.»

Verständnis von Gauff

Ostapenko hatte im Achtelfinale die Titelverteidigerin Iga Swiatek aus Polen überraschend in drei Sätzen bezwungen, die Partie war kurz vor Mitternacht am späten Sonntagabend beendet. Das Duell mit Gauff begann anderthalb Tage später um 12.00 Uhr (Ortszeit) in der Mittagshitze von New York.

«Der Spielplan war besser für sie, weil sie viel früher an dem Tag gespielt hatte als ich in der Nightsession», klagte Ostapenko. Ihr sei direkt nach ihrem Achtelfinale zunächst gesagt worden, dass sie erneut am späten Abend gegen Gauff spielen solle.

Grand-Slam-Turniere seien hart, sagte Gauff und äußerte Verständnis für ihre Gegnerin. Ansetzungen würden definitiv eine Rolle spielen, vor allem auch mental.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Mati Diop
Tv & kino
Berlinale 2024: Politisch bis zum Schluss
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
Fußball news
Rückschlag für Borussia Dortmund: 2:3 gegen Hoffenheim
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht