Stark in der Loipe: Vinzenz Geiger sprintet auf Platz drei

Mit einem starken Skilanglaufrennen hat sich Vinzenz Geiger seinen ersten Podestplatz der Weltcupsaison in der Nordischen Kombination geholt.
Vinzenz Geiger holte in Lillehammer seinen ersten Podestplatz der Saison. © Tom Weller/dpa/Archivbild

Der 25-Jährige aus Oberstdorf musste sich in Lillehammer nur dem norwegischen Sieger Jens Luraas Oftebro und dessen Landsmann Jarl Magnus Riiber geschlagen geben. «Es war ein hartes Stück Arbeit», sagte Geiger in der ARD. «Jetzt bin ich umso glücklicher, dass es geklappt hat.»

Geiger war nach einem Sprung auf 92,5 Meter als 18. mit einem Rückstand von 1:18 Minuten auf einen Podestplatz ins Langlaufrennen über zehn Kilometer gegangen. In der Loipe überzeugte er dann aber und setzte sich in einem großen Verfolgerfeld im Kampf um Rang drei durch. Manuel Faißt belegte als zweitbester Deutscher den fünften Platz. Julian Schmid lief als Siebter ebenfalls noch in die Top Ten. Sein Gelbes Trikot für den Gesamtweltcupführenden verlor Schmid an Riiber.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Unioner Cup-Coup nach Isco-Posse: Sieg gegen Wolfsburg
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
People news
Schauspieler: Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Internet news & surftipps
Streaming: Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden
Das beste netz deutschlands
Featured: Auf der Apple Watch Mobilfunk einrichten – im Guide erklärt
Auto news
Unter Strom: Mercedes rückt GLE mit Facelift näher an die E-Modelle
Tv & kino
Featured: Das Mädchen im Schnee, Staffel 2: Wie könnte die Thrillerserie bei Netflix weitergehen?
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson