Kompromiss: Elf Spiele Sperre für Footballer Watson

Football-Profi Deshaun Watson von den Cleveland Browns wird für elf Spiele gesperrt und muss fünf Millionen US-Dollar Strafe zahlen, berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.
Deshaun Watson, von den Cleveland Browns wird für elf Spiele gesperrt. © Ron Schwane/AP/dpa

Eine offizielle Stellungnahme der National Football League und der Spielergewerkschaft NFLPA steht noch aus. In einem Statement erklärte der 26-Jährige, dass er froh sei, dass das Verfahren beendet sei, er bedankte sich bei seinem Club und entschuldigte sich. In Zukunft werde er sich darauf konzentrieren, auf und neben dem Spielfeld die beste Version von sich selbst zu werden.

Die NFL hatte wegen der Vorwürfe eine Sperre von angeblich mindestens einer Saison für Watson gefordert. 24 Frauen hatten Watson wegen sexuellem Missbrauch zivilrechtlich verklagt. Strafrechtlich ist die Sache bereits erledigt, zwei Geschworenengerichte in Texas verzichteten auf eine Anklage. Watson spielte zuletzt für die Houston Texans, kam wegen der Vorwürfe in der vergangenen Saison aber nicht zum Einsatz. Mit 20 der 24 Frauen hat er sich in der Zwischenzeit auf einen Vergleich geeinigt.

Die NFL hatte Berufung gegen eine zunächst verkündete Sechs-Spiele-Sperre für Watson eingelegt. Eine frühere US-Bundesrichterin hatte das Urteil verhängt. Sie war von der Liga und der Spielergewerkschaft benannt worden.

Die Cleveland Browns hatten Watson, der alle Vorwürfe via Social Media abgestritten hatte, trotz der möglichen Suspendierung verpflichtet und im März mit einem Fünfjahresvertrag über 230 Millionen Dollar ausgestattet.

© dpa
Weitere News
Top News
Reise
Ab Mitte Dezember: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um fast fünf Prozent
Fußball news
Bundesliga: Trainer Urs Fischer verlängert bei Union Berlin
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Musik news
Schwedischer Musiker: Firma von Abba-Sänger kauft Teile des Avicii-Songkataloges
Handy ratgeber & tests
Featured: Our Solar System: Googles AR-Ausstellung bringt Saturn, Venus & Co. via App in Dein Wohnzimmer
Tv & kino
Streaming: Marilyn Monroe, das Opfer: Biopic «Blond» bei Netflix
Tv & kino
Featured: Tausend Zeilen | Kritik: Besser als jede erfundene Geschichte
Internet news & surftipps
Computer: Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
American Football: Skandal um Missbrauch: NFL will härtere Strafe für Topstar
Sport news
American Football: Nach Anhörung: NFL will lange Sperre für Quarterback Watson
Sport news
American Football: NFL: Browns gewinnen gegen Steelers
Sport news
NFL: Medien: Quarterback Watson wechselt zu den Browns
Sport news
NFL-Quarterback: Anklage gegen Deshaun Watson in Missbrauchsfällen abgelehnt
Sport news
NFL: Nach 14 Jahren Atlanta: Ryan zukünftig Quarterback der Colts
Sport news
NFL: Quarterback Mayfield wechselt von Cleveland zu den Panthers
Sport news
American Football: Wo die NFL-Spiele im TV zu sehen sind