Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

NBA: LeBron James kassiert deutlichste Pleite der Karriere

Seit 2003 spielt LeBron James in der NBA, niemand stand so viele Minuten auf dem Feld wie er. Eine Niederlage wie die am Montagabend gegen die Philadelphia 76ers hat der Superstar noch nie erlebt.
James und Embiid
Lakers-Superstar LeBron James (l) kassierte gegen Joel Embiid und die Philadelphia 76ers eine heftige Niederlage. © Matt Slocum/AP/dpa

LeBron James hat die höchste Niederlage seiner NBA-Karriere kassiert. Der Basketball-Superstar verlor mit den Los Angeles Lakers 94:138 gegen die Philadelphia 76ers. 44 Zähler Rückstand musste er seit seinem Debüt in der nordamerikanischen Liga 2003 noch nie hinnehmen.

«Was sich ändern muss, damit das nicht wieder passiert? Eine Menge», sagte der 38-Jährige nach einem Spiel, in dem er nicht einen einzigen Rebound holte und es nie zu einem echten Kräftemessen mit Joel Embiid auf der anderen Seite kam. 

Embiid, der wertvollste Spieler der vergangenen Saison (MVP), dominierte die Lakers so offensichtlich, dass er schon nach drei Vierteln ein sogenanntes Triple Double aus 30 Punkten und jeweils 11 Vorlagen und Rebounds verbuchte und im Schlussviertel gar nicht mehr auf dem Feld stand. Die 76ers entschieden das letzte Viertel dennoch mit 40:14 zu ihren Gunsten.

In den 290 Duellen zwischen den 76ers und den Lakers gab es nie eine deutlichere Niederlage für den NBA-Rekordmeister. Dass James nun der Basketballer mit den meisten Einsatzminuten in der Geschichte der NBA ist und damit den ehemaligen Lakers-Profi Kareem Abdul-Jabbar als Rekordler ablöste, blieb ein Randaspekt.

Niederlage für Theis und die Clippers

Daniel Theis verlor mit den Los Angeles Clippers daheim 104:113 gegen die Denver Nuggets, obwohl beim Meister der serbische Star Nikola Jokic wegen Rückenproblemen fehlte. Die Clippers führten zu Beginn des letzten Viertels noch 90:80, dann drehten die Gäste die Partie. Weltmeister Theis kam in zwölf Minuten Einsatzzeit für sein neues Team auf vier Punkte. Kawhi Leonard war mit 31 Punkten bester Werfer, bei Denver ragte Reggie Jackson mit 35 Zählern und 13 Vorlagen heraus.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nele Hertling
Kultur
Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
Das Signal | Serienkritik: Gelungenes Psychodrama zwischen Weltraum und Erde
Tv & kino
Das Signal | Serienkritik: Gelungenes Psychodrama zwischen Weltraum und Erde
Emilia Clarke
People news
«Game of Thrones»-Star Emilia Clarke ausgezeichnet
Ist 5G schneller als Glasfaser? Was Du wissen musst
Das beste netz deutschlands
Ist 5G schneller als Glasfaser? Was Du wissen musst
Galaxy Fit3 ist offiziell: So ist Samsungs Fitnesstracker ausgestattet
Handy ratgeber & tests
Galaxy Fit3 ist offiziell: So ist Samsungs Fitnesstracker ausgestattet
WLAN-Router
Internet news & surftipps
Umfrage: Deutschland hängt beim Breitbandausbau hinterher
Fan-Proteste
Fußball news
Was das Scheitern des Investoren-Deals der DFL bedeutet
Lebensgefahr Kind Wasser verschluckt zweites Ertrinken
Familie
Lebensgefahr? Wenn das Kind beim Planschen Wasser schluckt