Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Makkabi-Präsident fordert Bildungsoffensive

Makkabi-Präsident Meyer setzt sich für ein Schulfach «Gesellschaftliche Verantwortung» ein. Andreas Hirsch, Enkel des jüdischen Nationalspielers Julius Hirsch, berichtet von unliebsamen Erfahrungen.
Alon Meyer
Alon Meyer ist der Präsident von Makkabi Deutschland. © Fabian Strauch/dpa

Präsident Alon Meyer vom Sportverein Makkabi Deutschland hat angesichts der zahlreichen Demonstrationen für die islamistische Hamas ein Umdenken auf breiter Front gefordert.

«Wenn wir diesen Mob auf den Straßen sehen, haben wir versagt, unsere guten demokratischen Werte zu vermitteln. Wir müssen das Fach "Gesellschaftliche Verantwortung" in den Schulen installieren, anstatt zu wissen, wann die Französische Revolution begonnen hat», sagte der 49-Jährige bei der Verleihung des Julius-Hirsch-Preises in Berlin. Die seit 2005 vergebene Auszeichnung erinnert an den jüdischen Fußball-Nationalspieler Julius Hirsch, der 1943 in Auschwitz ermordet worden war.

Meyer setzt dabei auf die integrative Kraft des Sports: «Wir wollen die Leute erreichen. Bei Makkabi in Frankfurt ist zum Beispiel der islamische Mitgliederanteil höher als der jüdische.» Makkabi geht mit dem Projekt «Zusammen1» auf Sportvereine zu und will in spielerischer Form die Heranwachsenden bilden.

«Wir gehen da rein, wo der Sport stattfindet, in die Trainings, da bauen wir Mittel der politischen Bildung mit ein. Wir müssen Wissen vermitteln, denn ohne Wissen kann ich viel Schaden anrichten», sagte Projektleiter Louis Engelhardt, «gerade jetzt ist es wichtiger denn je, dass wir ins Gespräch kommen und den Menschen Argumente reichen.»

Auch Hirschs Enkel, Andreas Hirsch, fordert eine Bildungsoffensive, «die uns verteidigt vor den Angriffen gegen unsere freiheitliche Demokratie». Sein Vater hatte ihm als Jungen gesagt, dass es das Wichtigste sei, sich zu entscheiden: «Wer nicht für dich ist, ist gegen dich.» Bisher musste der Enkel sich nicht entscheiden: «Es ist eine schmerzliche Erfahrung, die ich jetzt im Jahr 2023 mache. Da müssen wir dagegen arbeiten - alle.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Filmfestival in Cannes - «The Apprentice»
Tv & kino
Trump will gegen Film über ihn vorgehen
Don Winslow
Kultur
«City in Ruins»: Don Winslow legt letztes Buch vor
Jüdisches Filmfestival Berlin-Brandenburg
Kultur
Jüdisches Filmfestival zeigt Filmreihe über Anschläge
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
Satya Nadella
Internet news & surftipps
Wie Microsoft den PC mit KI cool machen will
Honor Magic V2 im Test: Ultradünnes Foldable der Extraklasse
Handy ratgeber & tests
Honor Magic V2 im Test: Ultradünnes Foldable der Extraklasse
Karl-Heinz Schnellinger
Fußball news
Jahrhundertspiel-Torschütze Karl-Heinz Schnellinger ist tot
Galtür Trailpark «Silva Trails»
Reise
Neue Trails für Mountainbiker in Tirol