Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Keine Kraft: Zverev gegen Russen Safiullin ohne Chance

Ein entkräfteter Alexander Zverev ist beim ATP-Masters in Shanghai früh ausgeschieden. Der Tennisprofi aus Hamburg unterlagdem Russen Roman Safiullin glatt mit 3:6, 1:6 und verpasste das Achtelfinale bei dem mit 8,8 Millionen US-Dollar dotierten Turnier.
Alexander Zverev
Beim Tennisturnier in Shanghai ist Alexander Zverev nach seinem Auftaktmatch ausgeschieden. © Frank Franklin II/AP/dpa/Archivbild

Zuletzt hatte der 26-Jährige das Turnier in Chengdu gewonnen und das Halbfinale am vergangenen Dienstag bei den China Open in Peking erreicht. Zverev hatte schon dort mit einer Erkältung und Magenproblemen zu kämpfen. In Shanghai hatte er in der ersten Runde ein Freilos.   

Zuvor war Yannick Hanfmann in der zweiten Runde des Masters ausgeschieden. Nach einer Satzführung musste sich der 31-Jährige aus Weinheim dem an Nummer 29 gesetzten Amerikaner Christopher Eubanks mit 6:4, 3:6, 2:6 geschlagen geben. Nach dem Aus von Hanfmann und Zverev ist Jan-Lennard Struff aus Warstein als einziger Deutscher noch dabei. Auch er hatte in der Auftaktrunde ein Freilos. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Kritik an israelkritischen Äußerungen bei Gala
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
FC Augsburg - SC Freiburg
Fußball news
Augsburger Comeback-Sieg gegen entkräftete Freiburger
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht