Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Herbert bleibt DBB-Trainer - Kein Coach in Frankreich

Basketball-Bundestrainer Gordon Herbert ist von einem Topclub in Frankreich umworben worden. Nun hat er sich entschieden.
Gordon Herbert
Wird nicht Trainer bei Lyon-Villeurbanne: DBB-Coach Gordon Herbert (l). © Matthias Stickel/dpa

Weltmeister-Coach Gordon Herbert (64) wird den französischen Euroleague-Club Asvel Lyon-Villeurbanne nicht trainieren. Er habe mit dem Deutschen Basketball-Bund «die Möglichkeit diskutiert, Asvel zu coachen und gleichzeitig Nationaltrainer zu bleiben», sagte der Bundestrainer dem «Kicker».

«Der DBB hat die Idee nicht unterstützt. Das akzeptiere ich. Ich würde das niemals ohne die Zustimmung und Unterstützung des Verbands machen», sagte der Kanadier.

Herbert hat beim DBB einen Vertrag bis 2025 und verlängerte diesen schon vor der WM mit dem erstmaligen Titelgewinn in Manila. Die Olympischen Spiele in Paris 2024 sowie die in vier Ländern ausgetragene EM 2025 sind die nächsten Ziele der Weltmeister um Dennis Schröder und Franz Wagner.

«Bin eine dreijährige Verpflichtung eingegangen»

Die international übliche Doppelfunktion als Bundestrainer und Vereinstrainer ist beim deutschen Verband nicht vorgesehen. «Ich bin eine dreijährige Verpflichtung eingegangen. Wenn die Spieler auch eine solche dreijährige Verpflichtung eingegangen sind, stehe ich dazu ohne jeden Zweifel», sagte Herbert.

Statt Herbert könnte nun der italienische Nationaltrainer Gianmarco Pozzecco Villeurbanne übernehmen. Italienischen Medienberichten zufolge steht der Ex-Profi vor einem Deal mit den Franzosen. Anders als Herbert soll Pozzecco (51) vom nationalen Verband die Erlaubnis bekommen haben, Club- und Auswahltrainer in Personalunion zu sein und damit auch den Azzurri erhalten zu bleiben. Die Bestätigung aus Lyon wird zeitnah erwartet, schrieb die «Gazzetta dello Sport».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
TV-Spendengala «Ein Herz für Kinder»
Tv & kino
Spendengala: Den stärksten Moment schafft eine 102-Jährige
Sandra Hüller und Justine Triet
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» räumt beim Europäischen Filmpreis ab
Ryan O'Neal
People news
«Love Story»-Star Ryan O'Neal mit 82 Jahren gestorben
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz soll in EU stärker geregelt werden
Meta
Internet news & surftipps
Meta deutet EU-Start von Threads am 14. Dezember an
WhatsApp-Kanäle erstellen, entfernen & Co.: So funktionieren die Channels
Handy ratgeber & tests
WhatsApp-Kanäle erstellen, entfernen & Co.: So funktionieren die Channels
Borussia Dortmund - RB Leipzig
1. bundesliga
«Extrem bitter»: Nächster Rückschlag für Borussia Dortmund
Eine schwangere Frau
Gesundheit
RSV-Schutz: Diese neuen Möglichkeiten zur Impfung gibt es