Wegen Corona: Isländer kritisieren EM-Organisatoren

20.01.2022 Nach fünf positiven Corona-Fällen im Team hat der isländische Handballverband scharfe Kritik an den Organisatoren der Europameisterschaft in Ungarn und der Slowakei geübt.

Die Isländer haben fünf Corona-Fälle im Team zu verzeichnen. Foto: Tamas Kovacs/MTI/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«In der Gruppenphase gab es eine Menge anderer Gäste im Hotel, die ohne Masken überall herumliefen. Im Restaurant, in der Bar, in allen Aufzügen und anderswo saßen Gäste auf unserer Etage. Es gibt also viele mögliche Infektionswege», klagte Verbandschef Róbert Geir Gíslason vor dem ersten Hauptrundenspiel der Isländer gegen Weltmeister Dänemark. Nachdem in den vergangenen Tagen bereits ein Trio positiv getestet worden war, erwischte es nun auch noch Islands Superstar Aron Palmarsson und Rückraum-Ass Bjarki Mar Elisson vom Bundesligisten TBV Lemgo Lippe.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Trauer: «Goodfellas»-Star Ray Liotta mit 67 Jahren gestorben

Sport news

Eishockey-WM: Medaillen-Chance zerplatzt: DEB-Team im Viertelfinale raus

Musik news

Trauer: Depeche-Mode-Keyboarder Andy Fletcher gestorben

Musik news

Benefiz-Konzert: Sasha und Lotte singen auf der Elbe für Frieden

Internet news & surftipps

Einzelhandel: Störungen bei Zahlungs-Terminals dauern an

Internet news & surftipps

Meta: Facebook-Konzern will besser zu Datenschutz informieren

Internet news & surftipps

Chipkonzern: Broadcom kauft Software-Anbieter VMware

Auto news

Maserati MC-20 Cielo: Sturm unter dem Himmel

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Handball: DHB-Pokalverteidiger Lemgo komplettiert Halbfinale

Sport news

Pandemie-Sorgen: Corona überschattet Handball-EM: Abbruch kein Thema

Sport news

HBL: Löwen stoppen Abwärtstrend - Melsungen besiegt HSV Hamburg

Regional nordrhein westfalen

Handball: Pokal-Verteidiger Lemgo siegt gegen Berlin

Sport news

Handball: Pokal-Verteidiger Lemgo siegt gegen Berliner Rumpfteam

Sport news

Handball-Bundesliga: SCM weiter souverän - THW und Füchse bleiben dran