Kämna Siebter auf 16. Etappe - Buchmann verliert viel Zeit

24.05.2022 Radprofi Lennard Kämna hat seinen zweiten Etappensieg beim 105. Giro d'Italia verpasst, Emanuel Buchmann muss wohl alle Hoffnungen auf eine Podiumsplatzierung aufgeben.

Für die Fahrer der Giro d’Italia ging es 202,00 Kilometer von Salò nach Aprica. © Fabio Ferrari/LaPresse/AP/dpa

Auf der 202 Kilometer langen Bergetappe von Salò nach Aprica belegte Kämna nach einem starken Auftritt Platz sieben. Den Tagessieg sicherte sich Jan Hirt aus Tschechien. Kämna hatte zuvor die vierte Etappe auf dem Ätna gewonnen und auch am Dienstag das Rennen lange angeführt.

In der Gesamtwertung verteidigte Richard Carapaz aus Ecuador das Rosa Trikot des Spitzenreiters, liegt aber nur noch drei Sekunden vor Kämnas australischem Teamkollegen und Tagesdritten Jai Hindley. Der als Gesamtsiebter in die Etappe gegangene Buchmann verlor fast drei Minuten auf Carapaz und Co. und ist nun Achter. Vom Podium trennen den 29-Jährigen allerdings schon 4:01 Minuten.

Kämna sichert sich wichtige Bonussekunden

Kämna schaffte es auf dem von Buchmann als «brutalste Etappe» eingestuften Teilstück in die gut besetzte Fluchtgruppe des Tages. Bereits am gefürchteten Mortirolo zur Hälfte der Etappe zählte der Norddeutsche zu den stärksten Fahrern. Etwa 21 Kilometer vor dem Ziel setzte sich Kämna von drei Fluchtgefährten ab, wurde dann am letzten Berg, dem insbesondere im zweiten Teil sehr steilen Santa Cristina, von Hirt wenige Kilometer vor der Bergwertung überholt.

Am Santa Cristina hatte Buchmann den Anschluss zur Favoritengruppe verloren. Im steilsten Stück griff dort der Spanier Mikel Landa an, nur Carapaz und Buchmanns Teamkollege Hindley folgten dem spanischen Kletterspezialisten. Hindley machte in der kleinen Gruppe, die schließlich auch Kämna einholte, den stärksten Eindruck und sicherte sich letztlich im Sprint wichtige Bonussekunden.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Schwimm-WM: Wellbrock holt WM-Gold im Freiwasser

Handy ratgeber & tests

Featured: Flaggschiff-Smartphones 2022: Besondere Features von iPhone 13 Pro Max und Co.

Job & geld

Studie: Inflation trifft besonders Familien mit niedrigem Einkommen

Auto news

Energie der Sonne: Start-up Lightyear bringt Solarauto Zero

Games news

Featured: Die Sims 4: Werwölfe – alle Cheats zum neuen DLC

Handy ratgeber & tests

Featured: Xperia 10 IV vs. iPhone SE (2022): Preis und Leistung auf dem Prüfstand

Das beste netz deutschlands

Web- und App-Tipp: Vivaldi: Browser mit Mail-Postfach, Kalender und mehr

Musik news

England: Glastonbury-Festival mit Billie Eilish und Paul McCartney

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Italien-Rundfahrt: Buchmann optimistisch vor Giro-Schlusswoche

Sport news

Radsport: Hindley übernimmt Rosa Trikot nach vorletzter Giro-Etappe

Sport news

Giro d'Italia: Erstmals seit Thurau 1983: Buchmann auf Top-Ten-Kurs

Sport news

105. Italien-Rundfahrt: Stolzer Hindley mit historischen Giro-Triumph in Verona

Sport news

Giro d'Italia: Nach Triumph auf dem dem Ätna: Kämna im Blauen Trikot

Sport news

105. Italien-Rundfahrt: Yates holt Giro-Tagessieg in Turin - Carapaz übernimmt Rosa

Sport news

Giro d'Italia: Kämna bei Bergankunft chancenlos - Buchmann in Schlagdistanz

Sport news

Radsport: 105. Giro d'Italia startet in Budapest